Browserkrieg 2.0?

Gerade habe ich eine Überschrift in meinem Feedreader gelesen „Firefox 8 is 20% faster than Firefox 5, matches Chrome 14“ und dachte mir so WHAT THE F*$%! Ein kurzer Blick auf die eigene Browserversion offenbarte Version 12 (Chrome). Auch Firefox – in dem man ab und zu ja auch mal testen muss – ist erst bei 5.

Jetzt bekriegen sich also Browser schon mit Versionen, die noch 2-3 große Releases entfernt sind. Mal sehen Wann iOS 7 vs. Android 5 Benchmarks vorgezeigt werden … nächste Woche? ;-)

P.S.: Der Vollbildeditor von WordPress rockt!

6 Antworten auf &‌#8222;Browserkrieg 2.0?&‌#8220;

  1. Der einzige Krieg ist doch nur der, wer es schafft, bis Weihnachten die Version 50 vorzulegen.
    „Große Releases“ sind diese ganzen Nummern doch alle nicht. Firefox 4 war zu 3 ein Sprung. 5 wäre nach herkömmlicher Zählweise die 4.1 – wenn überhaupt.
    Bei Chrome sieht’s doch auch nicht anders aus

  2. Schon richtig, aber es darum, dass gerade z.B. Firefox 5 draußen ist, eventuell 6 getestet wird und man dann vielleicht an 7 denkt … aber 8?! ;-) Egal wie groß die Abstände sind, das ist seltsam.

  3. Ich finde Firefox ist zur Zeit auch ein enormer Speicherfresser und da ich mit vielen geöffneten Tabs arbeite, merkt man das sofort. Hoffentlich ändert sich das in einer der nächsten Versionen, denn so langsam nervt das.

  4. FireFox nutze ich nicht mehr und Chrome will ich gar nicht nutzen, allerhöchstens auf dem iPad in form von iChromy App, so lange bis der Safari auf dem iPad auch Tabs kann.

    1. Ja ist mir klar und ja ich hatte auch mal Chrome für Mac probiert, aber wurde damit nicht warm. Und das obwohl ich die Daten-Sammel Funktion bezüglich Google ausgeschaltet hatte…

      Safari liegt mir mehr und FireFox verbraucht mir immer noch zu viele Ressourcen beim alltäglichen Arbeiten damit. Der Safari kam bei mir bisher nur selten höher als 35% bei den Prozessen.

Kommentare sind geschlossen.