Kategorien
Geeky iPhone

Sony Ericsson X1 hat alles was das iPhone nicht hat

sony_ericsson_x1.jpg

Ganz schön sexy dieses neue Handy namens Xperia X1 von Sony Ericsson. Und mit was es alles daher kommt! Auf 3 Zoll (iPhone 3,5 Zoll) bringt es 800×480 Pixel unter, das aber leider nur mit den für Windows Mobile Geräte fast schon typischen 65536 Farben. Dennoch bemerkenswert …

Dazu gibt es aGPS und neben WLAN auch vollständiges Bluetooth inklusive Modem, Datenübertragung und A2DP, ein FM Radio, Java, Video Streaming, MMS, Videoaufnahmefunktion, die Kamera hat ein Licht, Sprachsteuerung, UMTS inklusive HSDPA und HSUPA und wahrscheinlich wird man aufgespielte MP3s auch ganz normal als Klingelton verwenden können ;-).

Also etwa 1000 Features mehr, die im iPhone einfach fehlen oder nur mangelhaft umgesetzt wurden plus die ganzen Goodies von Windows Mobile minus die perfekte Apple Benutzeroberfläche. Allerdings gibt es bei Youtube ein Video bei dem man kurz einen Blick auf die Benutzeroberfläche des X1 werfen kann. Und auch wenn dieser Blick wirklich nicht lang ist, dieses Handy wird wohl ähnlich wie der HTC Touch eine eigene Oberfläche über dem Windows Mobile Unterbau haben (in der Beschreibung steht nur Touch Navigation). Bleibt also abzuwarten wie gut die simple Bedienung eines iPhones nachgeahmt wurde, wie oft man auf die normale Oberfläche zurück fällt und wie viel der Spaß dann kosten soll.

Von der Größe her passt es eigentlich noch: einen halben Zentimeter dicker und 10 Gramm schwerer als das iPhone, dafür aber eine richtige Tastatur statt einer gewöhnungsbedürftigen Bildschirmtastatur (ich hab mich dran gewöhnt *g*). Der Speicher ist mit 400 MB ein bisschen klein, kann aber via microSD problemlos auf iPhone Größe erweitert werden, denn derzeit kosten 8 GB in diesem Format nur läppische 42 Euro. Also ein würdiger Konkurrent und somit ein weiterer Segen, den uns das iPhone beschert hat … nämlich zukünftig eine wesentlich größere Auswahl an wirklich coolen Telefonen :mrgreen:

Man munkelt übrigens, dass es kein eigenes Sony Gerät ist. Es wird angeblich von HTC produziert. Hätte mich auch leicht gewundert, wenn Sony selbst einfach so plötzlich ein Windows Gerät hervorzaubert. Trotzdem Hut ab, selbiger fliegt dann bestimmt auch hoch, wenn die offiziellen Preise verkündet werden.

P.S.: Wer 400 Euro für so einen Multimediaklotz als zu teuer empfindet … ja das ist verdammt teuer, aber in Relation zu den umgerechnet 434 Euro, die ich am 3.1.2000 für einen Palm V (schon damals flacher und leichter als ein iPhone) gezahlt habe, eigentlich ein Schnäppchen ;-)

Kategorien
iPhone Musik

Neue Geschäftsbedingungen im iTunes Store oder warum das iPhone unbedingt bessere Bluetoothfunktionen braucht

Gerade musste ich beim Kauf eines Liedes einer neuen Geschäftsbedingung zustimmen …

musik_nicht_als_klingelton.png

Wieso darf ich MEINE Musik zu allem möglichen verwenden, aber nicht als Klingelton verwenden? Das ist auch einer der großen Punkte, die mich am iPhone extrem stören. Da hat man tausende Songs bereits auf dem Ding drauf und kann keinen einzigen als Weckton, SMS-Ton oder Klingelton auswählen. Jedes Popelhandy kann das mittlerweile, aber gut andere Handys haben ja auch eine vollständigere Bluetooth Implementierung (ernsthaft, das Fehlen diverser Bluetooth Profile kann doch nicht ernsthaft an deren Kopierangst liegen, oder?).

Wie dem auch sei, wie jeden Besitzer eines MP3 Players würde es mich ein Vermögen kosten ihn mit Liedern aus dem iTunes Store komplett zu füllen. Deshalb liegt da auch viel Musik drauf, die nicht mit DRM versehen ist und etwas älter ist … warum geht dann wenigstens nicht das als Klingelton auf dem iPhone?

Wird Zeit, dass jemand einen gescheiten Klingeltoneditor direkt für’s iPhone schreibt ;-)

Vielleicht jemand, der die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat, dass Apple für ihr SDK doch noch eine neue Firmwareversion herausgeben, die wenigstens das einfache Serial Port Profile für Bluetooth enthält, damit sich iPhones wenigstens mit GPS Mäusen unterhalten können (und a.f.a.i.k. funktioniert ja auch Obex darüber, oder?)

Kategorien
Geeky iPhone

Mein iPhone Tarif ist der Beste

Gestern konnte man viel darüber lesen, dass T-Mobile das iPhone nicht mehr frei verkaufen muss und so mancher Apple Fanboy lobt wieder einmal die tollen T-Mobile Tarife (100 Minuten telefonieren, Datenflatrate für 50 Euro) über den grünen Klee. Dazu sage ich jetzt einfach mal so: mein iPhone Tarif ist der Beste, denn es ist keiner ;-)

9,9 Cent pro Minute und keine stupiden Minutenpakete und recht preiswertes mobiles Internet. Simyo rocks! Mit einem Verbrauch von 14 Megabytes benötigt man auch keine Flatrate und es kam mir nicht so vor als ob ich wenig im Netz war (oft Wlan, ok). Man kann mit dem iPhone ja auch nichts machen was eine Flatrate erfordern würde …

Falls ihr ein iPhone (oder ein anderes Handy mit dem ihr regelmäßig surft und Mails lest) habt? Wie ist euer Trafficverbrauch? Wenn er hoch ist, sitzt ihr den ganzen Tag vor der Youtube Anwendung? Bekommt ihr riesige Mails? Oder wie macht ihr das? Würde ich gerne wissen :twisted:

Kategorien
Geeky iPhone

Eigene SMS Töne auf dem iPhone

Apple macht es einem ja nicht leicht ihr Telefon an die eigenen Wünsche anzupassen. In der ersten Version gab es nur einen einfachen SMS Ton und einige Standard Klingeltöne. Jetzt kann man immerhin für 99 Cent ein bereits gekauftes Lied als Klingelton zuschneiden und auf sein iPhone kopieren. Da versteht es Apple wirklich seine Fans zu verärgern ;-) Keine eigenen Sound … nirgends!

Edit: ausführliche, aktuelle Anleitung siehe Nachtrag weiter unten …

Aber wie man so schön sagt: geht nicht, gibt’s nicht … und so habe ich heute herausgefunden wo die sechs auswählbaren SMS Töne (und andere Soundeffekte) liegen: /System/Library/Audio/UISounds

scp_iphone.png

In dem Verzeichnis gibt es einige Dateien mit der Endung „.caf“ (Core Audio File), die man nur durch eigene Dateien ersetzen muss und schon hat man sein ganz eigenes iPhone. Einfach eine Wave-Datei (z.B. von hier) mit Quicktime oder einem ähnlichen Programm in AIFF exportieren, umbenennen und per SCP oder wie auch immer ihr das macht in das genannte Verzeichnis auf dem iPhone kopieren und voila, eigener SMS Ton. War doch gar nicht so schwer. Grr, Apple! :twisted:

Wenn man sms-received[1-6].caf ersetzt kann man den Ton später in den Einstellungen auswählen. Man kann aber auch gleich sms-received.caf ersetzen, allerdings wird dieser Ton dann überschrieben, sobald man in den Einstellungen einen anderen Ton für Kurznachrichten auswählt.

Als Beispiel den beliebten „Captain, incoming message“ Sound aus Star Trek (gesprochen von Worf) …

Nachtrag (März 2009):
Das iPhone ist immer noch das beste Mobiltelefon auf dem Markt und noch immer kann man die SMS Töne nicht einfach so anpassen. Allerdings gibt es mittlerweile einfachere Möglichkeiten (zumindest unter Windows, wie man auf einem Mac an das Dateisystem vom iPhone kommt, weiß ich leider nicht) einen SMS-Ton auszutauschen: iPhoneBrowser. Ich habe es mit Version 1.8.1.0 und iTunes 8.0.2.20 ausprobiert. Im folgenden der Versuch eine etwas bessere Anleitung zu erstellen:

  1. iPhoneBrowser starten, iPhone einstecken und dort im Menü auf „Goto Location“ und dann „UI Sounds“ klicken (funktioniert nur mit Jailbreak).
  2. Auf der rechten Seite erscheint dort der Inhalt des oben genannten Verzeichnisses. Dort sollten sich einige *.caf Dateien befinden, die ihr mit „Preview“ auch anhören könnt. Wir interessieren uns hier nur für die sms-received[1-6].caf Dateien.
  3. Um eine solche Datei selbst zu erstellen nehmt ihr eure eigene Sounddatei her und importiert sie in iTunes.
  4. Dort dann unter „Bearbeiten“->“Einstellungen“ im Tab „Allgemein“ den Knopf „Importeinstellungen…“ drücken und unter „Importieren mit:“ den AIFF-Codierer auswählen. Die andere Einstellung auf Automatisch belassen.
    itunesconvert
  5. Jetzt auf die importierte Datei rechtsklicken und „AIFF Version erstellen“ auswählen. Die Option „AIFF Version erstellen“ befindet sich seit iTunes 9.1 jetzt im Menü „Erweitert“ statt im Kontextmenü wieder. Ihr solltet jetzt eine Kopie der Originaldatei vorfinden. Findet sich auch noch auf eurer Festplatte und ihr seid fast fertig.
  6. Gefunden? Ok, dann die Datei (Endung .aif) in sms-received1.caf oder einen Namen mit einer der anderen Nummern umbenennen und dann auf die rechte Seite im noch geöffneten iPhoneBrowser ziehen. Das überschreibt einen der alten Töne und ihr hört stattdessen euren eigenen Ton. In der Tonauswahl wird er allerdings dann immer noch wie einer der Standardtöne heißen. Nummer 1 wäre Dreiklang, Nummer 2 Glockenspiel, usw.
  7. Fertig!

Ich weiß nicht wie lang der SMS-Ton maximal sein darf, aber da das Dateiformat unkomprimiert ist solltet ihr einen möglichst kurzen Ton wählen. 20 Sekunden sind etwa 3,5 MB groß.

Ich hoffe das funktioniert so besser. Viel Erfolg und Spaß und lasst uns beten, dass Apple endlich die Wünsche seiner Benutzer erhört und uns auch ohne Jailbreak das iPhone an unsere Wünsche anpassen lässt ;-) Außerdem hätte ich gerne richtiges Bluetooth! Hörst du mich, Jobs?

Kategorien
Geeky iPhone

„Warbussing“ in Erlangen

Gestern bin ich seit langem mal wieder mit einem Stadtbus in Erlangen durch die Gegend gekurvt und was macht man so, wenn man alleine mit einer Flasche Sekt in der Hand im Bus sitzt? Richtig, man zückt sein Wlan-Handy und aktualisiert ständig die Liste der verfügbaren Funknetze. Angefangen hat es am Hugenottenplatz, als ich kurz auf die Uhr schauen wollte und mir eine Auswahlbox entgegen sprang. Gleich zwei offene Netze boten sich mir an, wovon das eine ein T-Com Hotspot war und das andere offensichtlich der Zugang vom Mr. Bleck. Nicht schlecht …

Auf der Fahrt (Richtung Sebaldussiedlung) gab es dann an mehreren Haltestellen tatsächlich benutzbare Hotspots bzw. aus Versehen oder mit Absicht offen gelassene Wlans und in der Gebbertstraße konnte ich sogar für einen Moment 15 (!!!) Netze empfangen. Wenn da die Anwohner mal keine Probleme mit den Frequenzen kriegen … ich dachte, es gibt nur 13 verschiedene und zwei benachbarte Kanäle sind auch nicht ohne Überlappungen nutzbar. Strange?!? Auch höchst seltsam war die große Reichweite einiger Wifinetze, die wohl in höheren Stockwerken angesiedelt waren. Eines (den kreativen Namen hab ich leider vergessen, aber es war „einzigartig“) konnte ich an zwei Haltestellen, die nicht gerade nah beinander waren, finden ;-)

Was mich jetzt noch interessieren würde ist, ob das Handy (iPhone) bei seiner ständig aktiven Netzsuche (wenn die Tastensperre nicht an ist) versucht Kontakt aufzunehmen oder ob es nur passiv die Netze findet und dann erst um Bestätigung bittet. Und wenn ich schon mal dabei bin, was genau sendet oder empfängt das Ding eigentlich direkt nachdem man den Touchscreen entsperrt? Oder ist das nur ein Versuch über GPRS eine Verbindung aufzubauen? Ich kann es jedenfalls in meinen Lautsprechern hören …

Was ich eigentlich damit sagen wollte: man braucht in Erlangen scheinbar nur ein paar Häuser/Straßen weiter zu laufen um irgendwie kostenlos ins Internet zu kommen. Feine Sache!

Kategorien
Geeky iPhone

Dilbert: Internetsucht

dilbert_iphone_internet.png

Ich muss diesen Comic einfach verlinken … die Sucht :twisted:

Dilbert trifft es schon immer ganz gut. Normalerweise schalte ich ja nach dem Aufstehen meist sofort den Computer an um Mails, etc zu lesen. Das iPhone verkürzt den Schritt auf einen Griff neben das Bett. Handies mit WLAN sind sehr bequem, besonders wenn sie ein großes Display haben :)

Kategorien
Geeky iPhone

iPhone ohne Telefon = iPod Touch

mail-3rd-party-apps-ipod-touch.jpg
(Quelle: Engadget)

Der iPod Touch sieht nicht nur so aus wie ein iPhone, nein er ist praktisch ein iPhone … nur ohne die Telefonfunktion. Dazu noch 100 Euro billiger und keine Probleme mit dem Aktivieren und das Freischalten für andere Provider. Und seit heute ist es den fleißigen Hackerbienchen auch noch gelungen die meisten Applikationen vom iPhone auf den Touch zu portieren. So gibt es dort jetzt dank Jailbreak und weitgehender Kompatibilität auch die Anwendungen Mail, Google Maps und alle anderen bisher verfügbaren Anwendungen von Dritten (ICQ, IRC, Todoliste, NES Emulator, etc). Also kein Grund mehr sich über die künstlich und beinahe willkürlich wirkende Beschränkung der Software auf dem Touch zu ärgern …

So gesehen ist das 16 GB Modell des Touch gar keine so schlechte Wahl mehr, wenn man bereits ein tolles Handy besitzt, oder? ;-)

P.S.: Ja, ich hätte auch noch andere Themen als iPhone/Apple. Ihr dürft hoffen, dass ich von meinem Trip bald herunterkomme, wenn ich mich an das Handy gewöhnt habe. Ist fast schon so weit, denn das Windows Mobile Ding neben mir kommt mir bei der Bedienung unendlich langsam vor und mein Nokia will ich erst recht nicht mehr einschalten, brrrrr :twisted:

Kategorien
iPhone

iPhone telefonieren nach Hause

Wie E.T. scheint auch das iPhone ein großes Kommunikationsbedürfnis zu haben. Zwar wird generell die WLAN-Verbindung bevorzugt, aber trotzdem verbindet es sich bei jedem Einschalten erstmal per GPRS bevor es ein paar Sekunden später vom WLAN abgelöst wird. Das führt dazu, dass auf meiner Verbindungsübersicht ziemlich genau steht wann ich mein Handy angeschaltet habe … einzige Abhilfe: einstellen, dass das iPhone regelmäßig nach neuen Mails schaut. Dann spiegeln die Uhrzeiten nicht mehr das Nutzerverhalten wieder.

Mittlerweile scheint ja auch ein Jailbreak bei Version 1.1.1 gelungen zu sein … sehr schön, denn der mobile iTunes Store kann bei weitem nicht aufwiegen was an toller Software für das Handy bereits vorhanden ist. Ich denke da nur an Apollo (ICQ&Co) oder den genialen NES Emulator. Außerdem scheint es seit kurzem eine Art VOIP Client namens Nikotalkie zu geben. Damit kann man kurze Sprachnachrichten an andere iPhones oder Mailadressen schicken … schick!

P.S.: Ist es in Europa eigentlich nicht verboten auf einen Provider gelockte Geräte zu verkaufen bzw. muss der Provider gegen eine Gebühr nicht den SIM-Lock ausschalten? In Frankreich scheint es so zu sein, aber ich dachte das wäre auch hierzulande so, oder nicht?

Kategorien
Dies und das iPhone

iPhone Test

Mal sehen ob man mit dem Browser auch direkt bloggen kann. Mittlerweile hab ich mich immerhin schon ganz gut an das Schreiben per Fingertastatur gewoehnt und so geht das ziemlich flott hier :)

Geschrieben auf einem iPhone :twisted:

P.S.: Sogar die Autovervollstaendigung von Simple Tags funktioniert. Wow! Nur Kategorien kann ich keine auswaehlen (scrollbalken fehlt) …

Kategorien
Geeky iPhone

Hoffnung auf Firmware 1.1.1

Schon wieder iPhone … naja, interessiert mich eben was um mein neues Spielzeug herum so passiert. Scheinbar haben ein paar schlaue Menschen eine Lücke im Safari Browser gefunden mit dem man Code ausführen kann. Funktioniert sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPod touch. Sehr schön, damit könnte Firmware 1.1.1 bald auch durch Software von Dritten verbessert werden …

… aber leider öffnet sich damit auch ein Tor für Schadprogramme. Denn wer verhindert dann, dass böse Buben in mein iPhone via diesem Exploit einbrechen? Wohl nur ein weiteres Softwareupdate von Apple, das wiederum den größten Fans ihres Gadgets ein weiteres Mal den Spaß verdirbt :-(