Kategorien
In eigener Sache Statistik

Blogstatistik Juni 2007

blogstatistik_200706.png
blogstatistik_200706_pageviews.png
Ein neuer Monat hat angefangen, Zeit für ein wenig Statistik in eigener Sache (gibt es ja sonst zu wenig davon, haha). 49500 Besucher bei 74000 Seitenaufrufen gab es im Juni auf diesem Blog. Das ist etwas mehr als im Mai, juhu! Es sind scheinbar auch ein wenig mehr Stammleser (also Besucher, die nicht zum ersten Mal hier warne) geworden, denn deren Anteil stieg etwa 10% auf fast 14%. Diejenigen davon, die schon mal einen Kommentar geschrieben haben und mindestens 2 mal vorbeikamen sind 72 an der Zahl. Freut mich, dass euch mein Blog gefällt ;-)

blogstatistik_200706_feed.png
Die Feedstatistik sagt, die Zahl der Abonnenten stieg leicht von 258 auf 270. Ob das daran liegt, dass ich meine Feed-URL nicht mehr so prominent in der Seitenleiste stehen habe?

Nun zu den Werbeeinnahmen … Robert Basic hat letzte Woche noch das Ergebnis seiner Umfrage unter den deutschen Bloggern veröffentlicht und viele Kommentare geerntet. Scheinbar besteht also großes Interesse an solchen Zahlen und so veröffentliche ist das diesen Monat wieder genau so transparent wie letztes Mal (Umrechnungskurs 1,35$ = 1€).

Das macht insgesamt 292€ und damit etwas weniger als letzten Monat. Trotzdem durchaus akzeptabel. Schaut man über den Teich, dann sieht das irgendwie nicht mehr so toll aus … z.B. bei John Chow: $12500 (= 9260€) bei nicht mal dreieinhalb mal so vielen Besuchern. Mann mann mann …

Und jetzt auf in die zweite Hälfte des Jahres!

Kategorien
In eigener Sache Nur mal so Werbung

Schon wieder $100 mit Adsense

Das wird ja immer früher. Habe gerade mal in mein Konto geschaut und gesehen, dass ich bereits am 15.6. die $100 Grenze durchbrochen habe. Letzten Monat hat es erst am 27. Tag geklappt. Mal sehen wir das im Juli wird … am 14.?

Kategorien
In eigener Sache Werbung

Begrüßung von Suchmaschinen-Besuchern

Ich hatte eine kleine Diskussion mit Google und meine Implementierung der Google-Suche verstößt also tatsächlich gegen die Programmrichtlinien. Die kleinen Veränderungen am Skript und Benutzung einer eigenen Suchbox sind nicht weiter schlimm, das einzige was sie gestört hat, war die direkte Verlinkung einer Suchergebnisseite. Und genau das habe ich ja in meinem Begrüßungstext gemacht.

google_begruessung.jpg
Von nun an weise ich also nur noch auf die Suchfunktion hin und habe die Begrüßungsbox nach rechts in die Seitenleiste verlagert. In der Mitte über dem besuchten Artikel zeige ich jetzt zwei Werbeblöcke an und ich muss gestehen, ich hätte nicht gedacht, das so penetrante Werbung tatsächlich beachtet wird. Klickraten jenseits von Gut und Böse. Vielleicht ist das auch nur ein Klickreflex auf genau diese eine Stelle wo vorher der Link zu weiteren Suchergebnissen war, ich weiß es nicht. Jedenfalls lasse ich das jetzt erstmal eine Weile so um mehr darüber aussagen zu können.

Wollte ich nur mal erwähnt haben :-)

Kategorien
Statistik Werbung

100 Dollar geknackt (Google Adsense)

adsense_100dollar.png

Juhu! Zwei Monate lang hat es nicht geklappt, aber im Mai hat Adsense die 100 Dollar Marke (erst ab dann bekommt man es ausbezahlt) endlich wieder geknackt. 12 Maß Bier am Berch :-)

Falls es irgend wen interessiert … die Adsense Einnahmen dieses Blogs waren dieses Jahr:

  • Januar: $175,58
  • Februar: $211,22
  • März: $80,04
  • April: $91,37
  • Mai: $100+

Werde nächsten Monat mal wieder damit anfangen am Anfang ein paar Statistiken rauszuhauen. Die hohen Zahlen am Jahresanfang habe ich übrigens Britney zu verdanken, Youporn schafft da nicht annähernd so viel (der Frequenzwechsel ist momentan scheinbar interessanter) …

Kategorien
In eigener Sache Werbung

Neues Theme und Werbung

adsense20070509.jpg

Die letzten Tage habe ich immer mal wieder Kleinigkeiten am neuen Theme verändert und dabei ein paar der Todos erledigt, aber natürlich werden es eher mehr Punkte ;-)

Einer dieser Punkte war Werbung. Das neue Theme war in dieser Hinsicht noch ganz jungfräulich und so konnte ich mir was neues ausdenken, aber der größte Teil blieb dann doch beim Alten. Neu ist lediglich die Suchfunktion … die anderen Banner blieben an ihren Stellen (breites über dem Artikel, Rechteck unter dem Artikel). Wenn man jetzt mit dem Suchfeld nach etwas sucht, dann bekommt man nämlich die Ergebnisse direkt von Google mittels Google Coop eingeblendet. Die Werbeeinnahmen darüber werden ebenfalls auf dem eigenen Adsensekonto gut geschrieben.

Im Begrüßungstext, den Besucher von Google&Co angezeigt bekommen, zeigt ebenfalls ein Link auf eine Suchergebnisseite, wie wenn sie ihren Suchbegriff in mein Suchfeld eingegeben hätten. Ihr glaubt gar nicht wie viele Besucher auf diesen Link klicken und wie viel Prozent von diesen Leuten auf die dortige Werbung klicken. Aber ich beobachte das lieber noch ein paar Tage bevor ich mich da zu sehr freue :-)

Was gibt es noch zu tun? Ich habe ein kleines Plugin geschrieben, das die Suchanfragen über die man mich findet protokolliert und filtert. Wenn bestimmte Wörter in der Anfrage auftauchen, dann will ich für diese Menschen vielleicht interessante Werbung einblenden. Aber bisher habe ich noch keinen seriösen Erotikwerbeanbieter gefunden, der eine solche Anwendung erlaubt. Vielleicht schmeiße ich diesen Leuten auch einfach einen Link zu einer Dating-Agentur entgegen … scheinbar haben sie es nötig ;-)

Und schlussendlich baue ich das wieder so um, dass Stammbesucher (alle mit Kommentarcookie) keine Werbung zu sehen bekommen.

P.S.: Immer noch ein dickes Sorry, wenn einige Dinge hier noch nicht so richtig toll aussehen oder funktionieren. Wird schon werden …

Kategorien
Nur mal so Werbung

Make money online

Irgendwas machen wir Blogger in Deutschland doch falsch. Robert Basic ist einer der wenigen Blogger, die ihr Einkommen offen legen und was sehen wir dort: $1300 im März für 279000 Seitenaufrufe gibt er an. Nehmen wir mal an das wären 139500 Uniques. So und dann ist da ein Blogger aus Amerika namens John Chow … auch er veröffentlicht monatlich seine Einnahmen und das waren im April $12202 bei 266300 Seitenaufrufen und 129605 Uniques. Nun, davon könnte man komfortabel leben (als Student auch von Herrn Basics „Blogeinkommen“) … aber warum gibt es da so einen gewaltigen Unterschied? Ganz genau … das Blog ist nicht auf Deutsch (auch wenn die Reichweite laut den Zahlen exakt gleich groß ist) ;-) Man kann schon an den Einnahmen über Adsense sehen wie wenig der hiesige Markt von Werbenden beachtet wird: Basicthinking $305 vs. John Chow $1078.

Würden die Einnahmen mit den Uniques skalieren und würde man John Chow als Maßstab anlegen, dann müssten meine Einnahmen (bei momentan 35000-40000 Uniques im Monat) sich ungefähr bei $3000 einpendeln. Verdammt! Und dem seine Seite hat Pagerank 4 … hallo?!?!? Ich hab 5 … schmeißt mir euer Geld zu liebe Sponsoren ;-)

Kategorien
Meckerecke Werbung

Google kauft wirklich Doubleclick

Oh weh … jetzt ist Google endgültig die Nummer eins der Onlinewerbung. Sie haben für 3,1 Milliarden Dollar (wohlgemerkt in bar diesmal und nicht wie die 1,6 Milliarden für Youtube in Fantasiewährung = Aktien) die nicht sooo beliebte Werbeplattform Doubleclick gekauft. Mal sehen, ob jetzt auch Adsense so unerträglich wird, wie es Anzeigen von Doubleclick bereits sind (wer hat deren Anzeigen noch nicht im Werbeblocker?).

Dass sie ihr Logo seit einiger Zeit als Grafik in die Anzeigen einbetten, sieht zwar nett aus aber ist leider schon ein Anfang auf dem Weg zu auffälligen, blinkenden Werbebannern mit Tonausgabe …

Kategorien
Meckerecke Werbung

Frühjahrsputz bei Adsense?

Seit 1. März ist meine wundervolle „Spamseite“ nicht mehr so gefragt, weil Google sie scheinbar abgewertet hat. Adsense hat dort sowieso nicht funktioniert, weil der Artikel viel zu viele Keywords enthält, aber meine Einnahmen sackten trotzdem ins Bodenlose ab.

Komisch ist nur, dass es gar nicht so sehr an den fehlenden Besuchern liegt, die dann wohl wo anders auf dem Blog auf Werbung geklickt haben, sondern an rapide fallenden Klickpreisen. So eine Schwankung habe ich jedenfalls noch nie mitbekommen. Die Zahlen darf ich ja nicht nennen, aber die Cents für einen Klick sanken von Februar auf März um sage und schreibe 30%. Das ist doch nicht normal, oder? Werbeflaute? Frühjahrsputz bei Google?

Kategorien
In eigener Sache Werbung

Google Adsense ändert Regeln für Bilder neben Anzeigen

Can I place small images next to my Google ads?
We ask that publishers not line up images and ads in a way that suggests a relationship between the images and the ads. If your visitors believe that the images and the ads are directly associated, or that the advertiser is offering the exact item found in the neighboring image, they may click the ad expecting to find something that isn’t actually being offered. That’s not a good experience for users or advertisers.

Publishers should also be careful to avoid similar implementations that people could find misleading. For instance, if your site contains a directory of Flash games, you should not format the ads to mimic the game descriptions.

What if I place a space or a line between my images and my ads? Would that work?
No. If the ads and the images appear to be associated, inserting a small space or a line between the images and ads will not make the implementation compliant.

Quelle: Offizielles Adsense Blog (sollte ich wohl öfters lesen, fast hätte ich das übersehen)

Das heißt also, dass es künftig wohl gegen die Regeln verstößt Bilder, wie ich sie auch verwende verwendet habe, direkt neben den Anzeigen zu platzieren. Mal sehen, ob sich das irgendwie auf die Klickraten auswirkt.

Kategorien
Meckerecke Werbung

Google Adsense: Einbruch der Klickpreise?

Seit einiger Zeit fällt mir das schon auf, dass es trotz viele Klicks auf die Anzeigen nicht mehr so viel Geld gibt. Ab und zu gibt es zwar immer mal wieder Ausreißertage an denen einige Klicks fast Eurowerte erreichen, aber gestern war es nun absolut die (Negativ-)Krönung … nicht einmal 3 Cent pro registriertem Klick! Wie weit runter kann dieser Durchschnitt noch gehen?

P.S.: Ich glaub ich schmeiß die Text Link Ads und Performancing wieder raus. Irgendwie kommt da nichts und es verschandelt mein Blog doch sehr stark. Schade eigentlich …