Kategorien
Kino & TV Kurioses

10 Jahre Matrix

Wenn wir schon bei runden „Geburtstagen“ sind. Am 31. März 1999 kam Matrix in Amerika in die Kinos. Revolutionäre Film mit bahnbrechenden Computereffekten und einer Idee, die vielen Geeks zusagte. Gefangen in einer Computersimulation? Wir alle? Klar, das ist durchaus vorstellbar ;-)

Aber 10 Jahre!?! Als ich das bei Ratilius gelesen habe … ne, kann nicht sein. Das kann unmöglich schon 10 Jahre her sein. Aber IMDB bestätigt es … Matrix, 31.3.99 (bei uns dann im Juni).

Einer der wenigen Filme nach denen ich aus dem Kino kam und hin und weg war. Faszinierende Idee, genial ausgeführt und auch heute noch schaue ich mir den Film ab und zu an. Maaaaann, der Film kam in die Kinos als auf dem Schulhof die englische Version von Star Wars Episode 1 im VCD Format mit dem Z, das die ganze Zeit über’s Bild surrte, heiß gehandelt wurde (die erste Raubkopie, die ich je gesehen habe … ich habe mir den Film trotzdem mehrmals im Kino und auf DVDs in diversen Editionen angeschaut, ausgeliehen und gekauft). Man brannte noch CDs, das Internet war nur zum Chatten gut und Netscape war der absolute Highendbrowser. Und das ist nun alles schon 10 Jahre her …

Wow! *Bullettimeduckabgang*

Kategorien
Nur mal so

120 Jahre Eiffelturm

Am 31. März 1889 wurde der Pariser Eiffelturm fertig gestellt. Ein beeindruckendes Gebäude, vor allem weil man es zumindest bis zur ersten Etage auch per Treppe nach oben schaffen kann. Bin damals da hoch gejoggt, weil ich etwas spät dran war ;-)

Happy Birthday!

Eiffelturm

Kategorien
Nur mal so

Raupe Nimmersatt wird 40

google_nimmersatt

Die kleine Raupe Nimmersatt wird 40 Jahre alt und Google, die große Raupe Nimmersatt, feiert seinen kleinen Bruder mit einem eigenen Logo. Love it ;-)

via kulturdiktatur

Kategorien
Nur mal so

Devolve Yourself!

sebbi_devolved

Zum 200. Geburtstag von Charles Darwin: Devolve me ;-)

Kategorien
Nur mal so Video

Growing Up in the Universe – Richard Dawkins

Sehenswerte Vorträge von Richard Dawkins, einem Oxford Professor, aus dem Jahre 1991+. Auch damals war der Glaube an das Übernatürliche schon verrückt …


(Waking Up in the Universe)

Episode 2: Designed and Designoid Objects
Episode 3 Climbing Mount Improbable
Episode 4: The Ultraviolet Garden
Episode 5: The Genesis of Purpose

Diese so genannten „Christmas Lectures“ entstanden zum Andenken an 200 Jahre Michael Faraday. Und wer hat am Donnerstag Geburtstag? Niemand geringeres als Charles Darwin (und auch Abraham Lincoln) … und auch er wird 200 Jahre alt (Lincoln ebenso).

Auch immer noch sehenswert sein Vortrag bei TED aus dem Jahre 2002.

via Nerdcore

Kategorien
Misc

Computergeburtstage

Sollte man Computergeburtstage feiern? Heute vor 17 Jahren wurde HAL 9000 „geboren“. Im Film jedenfalls. Ebenfalls im Film wurde Skynet am 29. August vor 12 Jahren geboren.

Zwei ziemlich zickige Maschinen, die jetzt auch noch im Teenageralter sind. Darf man das feiern?

Egal, ich wünsche erstmal HAL alles Gute ;-) Hau rein Junge, denn schließlich kommen wir dich nächstes Jahr besuchen … in der Jupiterumlaufbahn und natürlich mit einem russischen Raumschiff. Hurray!

Kategorien
In eigener Sache

Geburtstag in sozialen Netzen

Für eure Glückwünsche ein dickes, myspaciges
d.gifa.gifn.gifk.gife.gif

Ich wurde zum Geburtstag auf allen Kanälen (In Persona, Telefon, Post, SMS, Handy, StudiVZ, MySpace, Xing, ICQ, Mail, Blog) regelrecht „zugespamt“. Man möge es mir verzeihen, wenn ich nicht allen direkt antworte und fühlt euch mit diesem Blogeintrag herzlichst geknuddelt und so ;-)

Kategorien
In eigener Sache

26 + 4 = 30 !!!11!!1111elf

Werde ich morgen früh ebenso hart aus meinen Träumen gerissen wie Jojo?

Wieder eins näher dran ;-)

Kategorien
Geeky Nur mal so Urlaub

Zum Geburtstag einmal Schloss Thurn und zurück

schlossthurn_pano.jpg

Bei der Rückfahrt von Augsburg fiel Steffi und mir bei einem Burger King ein Flyer vom Freizeitpark Schloss Thurn (ha, die haben auf ihrer Homepage das gleiche bescheuerte Lied wie es aus den Lautsprechern nach dem Eingang klingt *g*) in die Hände. 5 Tage rund um den Geburtstag hat man freien Eintritt und nunja, heute haben wir das genutzt. Beide für lau hinein ins Vergnügen ;-)

Neben einer Achterbahn ohne Looping, einer Eisenbahn, einer Schwebebahn (in 100 Jahren tuckert dann so ein Transrapid da durch), Ruderbooten (romantisch!) und Wasserrutschen gab es auch noch …

schlossthurn_ritterin.jpg
… ein Ritterturnier und yessss, wir waren die Bösen und durften die fiesen Ritter anfeuern, die auch viel besser aussahen! :twisted:

schlossthurn_fiesefalle.jpg
Fies waren auch solche Schilder. Darf man zwar in unserem Alter noch rein, aber das Gewicht ist ein Problem. Also schnappte sich jeder ein Kind aus der Menge und es klappte doch noch ;-)

schlossthurn_tiere.jpg
Tiere gab es auch in dem Park und ich hab einem der Ponys versucht eine Emo-Frisur hinzukämmen, aber das ist leider nichts geworden.

schlossthurn_videospiele.jpg
Und supernerdy wie wir sind, durfte eine Tour durch die Halle mit den Videospielen nicht fehlen. Eine Runde Terminator 2 mit echter Pistole spielen und sich vor Afterburner oder Lotus Challenge aus dem Jahr 1987 stellen oder auf eine Motorradsimulation von 1991. Das sind fast schon antike Geräte! Verdammt war das geil *g*

Übrigens kostet der Spaß sonst 14,50 Euro und das ist es wirklich nicht wert. Höchstens wenn die Kinder danach wirklich ruhig gestellt sind, aber ich bezweifle, dass meine Kinder einmal einen so niedrigen Anspruch an Unterhaltung haben werden … never! Für umsonst ist es allerdings nicht schlecht. Also Steffi? Nächstes Jahr gerne wieder :mrgreen:

Kategorien
Party

Wochenende in Augsburg / Rockfabrik

War am Wochenende auf einer Geburtstagsparty / Abend in der Rockfabrik in Augsburg. Hübsche Stadt, hübsche Frauen und die dortige Rofa ist auch deutlich jünger als unsere hier in Nürnberg. Leider war mein Akku gestern leer und so konnte ich gar keine Fotos von der Stadt selbst machen. Lauter altes Gemäuer und überhaupt kein Großstadtfeeling … ob die auch so Bauvorschriften für die Innenstadt haben, wie sie in Erlangen gelten?

Wieder zu Hause angekommen habe ich meiner Post dann einen interessanten Briefumschlag (vielleicht schaff ich’s noch davon ein Foto zu machen) gefunden … „handgenäht“ und vom „Xing für Jugendliche“ aka Fellowweb.de. Die Idee mit dem „ausgegruschelt“ finde ich ja ganz witzig und es scheint ja wirklich einige Funktionen mehr (so eine Art Datingseite für Berufswünsche, durch die man Menschen mit ähnlichen Interessen finden kann) als der Platzhirsch – StudiVZ – zu haben, aber das kommt halt alles ein wenig zu spät finde ich. Trotzdem erwähnenswert, weil’s so ein origineller Anschrieb war. Viel Erfolg, neue potentielle Kunden wachsen ja quasi jährlich nach ;-)

collage1.jpg