Kategorien
Final Frontier

China auf dem Mond

China ist jetzt also auf dem Mond gelandet und China Space postet fleißig auf Facebook (!!!) was sie da oben so treiben. Wie sich die Zeiten ändern. Auch ein Foto von einer möglichen Mondbasis haben sie hochgeladen. All praise our Chinese overlords!

Der Landeplatz scheint übrigens ca. 500 km nordwestlich von Apollo 15 zu liegen. Also keine Chance ein Bild davon zu bekommen, aber vielleicht schafft es ja eines der Lunar XPrize Teams :-)

Kategorien
Kino & TV

Iron Sky Trailer

Jetzt gibt es endlich auch einen offiziellen Trailer.

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=Py_IndUbcxc

Kategorien
In eigener Sache

Vollmond

Nicht mehr ganz, aber der Mond ist immer noch so nah wie sonst nie bei Vollmond ;-)

Fotographiert mit einem iPhone 3GS durch ein 1500mm Teleskop mit einem 25 mm Okular davor (60-fache Vergrößerung). Das kleine iPhone Objektiv eignet sich perfekt für derartige Fotos, auch wenn man nur schwer ruhig halten kann (Todo: Halterung basteln!).

P.S.: Ich lebe noch … und sobald ich herausgefunden habe wie ich belangloses Zeug für meine Freunde doppelt – also hier UND auf Facebook – posten kann, gibt’s hier vielleicht auch wieder belangloses zu lesen. Für gehaltvolle Artikel fehlt mir irgendwie mehr und mehr die Zeit …

Kategorien
Geeky

Mondfinsternis im Zeitraffer

Heute Morgen gab es eine totale Mondfinsternis zwischen 6 und 10 Uhr zu sehen … naja, dort wo eben nicht die Sonne schien und Wolken vor dem Mond hingen … wie das aussah hier im Zeitraffer:

AWESOME!

Nächste in Europa sichtbare ist übrigens am 15. Juni mit Höhepunkt ca. 22 Uhr oder so … wer macht mit und produziert mit mir auch so ein Video? Brauche ja nur eine Digicam-Halterung am Teleskop und muss halt einige Stunden nachführen … kein Problem ;-)

Kategorien
Geeky In eigener Sache

Der Vollmond durch mein Teleskop betrachtet

Nicht ganz, aber ich habe es gestern Abend tatsächlich geschafft den Mond durch das Objektiv zu fotographieren. Mit einer Webcam direkt ist die Vergrößerung leider zu stark, so dass man nur Krater am Mondrand gut erkennen kann.

Also … sehet her und staunet. Der Mond durch mein tolles, neues Teleskop ;-)


(Klicken um das Bild in voller Größe zu betrachten)

P.S.: Leider ein wenig unscharf, da es wirklich nicht einfach ist die Kamera im richten Abstand ruhig zu halten und den Fokus so einzustellen, dass der Autofokus der Kamera nicht durcheinander kommt.

Kategorien
Nur mal so

Empfehlenswerter Wikipedia Lesestoff

Vom Alter der Erde mit kurzer Abhandlung über die Geschichte der radiometrischen Datierung zur Altersbestimmung der Sonne und schlussendlich zum Alter des Universums. Außerdem noch ein Artikel über Lunar Laser Ranging (der Mond bewegt sich jedes Jahr knapp 4 cm von uns weg) und den Nordtvedt Effekt (unterschiedlich Massen fallen unterschiedlich schnell bzw. tun eben dies nicht).

Und als absoluten Bonus ein Artikel über die Molekulare Uhr. Wenn ihr nur einem Link folgt, dann bitte diesem … ich geb ihn euch auch auf Deutsch, auch wenn – wie meistens wissenschaftlichen Themen – die englische Variante deutlich ausführlicher und damit empfehlenswerter ist. Und wenn dann noch Zeit bleibt: Mitochondrial Eve und Y-chromosomal Adam, unser aller Mutter und Vater, die verblüffenderweise nicht gleichzeitig gelebt haben.

Kategorien
Geeky

NASA Sonden twittern auch?

lcross_twitter

Interessante Tweets so kurz vor dem Ende der MondbombardierungI wonder if it’ll be friends with me?

Kategorien
Geeky

Nicht verpassen, heute wird der Mond bombardiert

Um 13:31 Uhr MEST (also in knapp 2 Stunden) wird die LCROSS Sonde der Nasa (genauer Countdown auch auf deren Webseite) mit 9000 km/h auf dem Mond einschlagen und der Menschheit bestätigen, was man von anderen Sonden schon seit einiger Zeit weiß: die Existenz von Wasser auf dem Mond.

Alle großen Teleskope sind auf dieses Ereignis vorbereitet und im Nasa TV kann man es scheinbar auch verfolgen, also evtl. ein paar Minuten vorher einschalten ;-)

Booooooooom! Erinnert sich noch wer an Time Machine? Mit einer Atombombe wollten sie einen See in den Mond „graben“, allerdings stürzte der dann auf die Erde und ein paar Affen regierten fortan die Welt :twisted: Der Vergleich hinkt vielleicht etwas, denn die kinetische Energie der jetzigen „Bombe“ beträgt nur 3656 J. Kann man das eigentlich direkt mit der Sprengkraft von TNT vergleichen? Wenn ja, dann entspricht das – wenn ich mich nicht verrechnet habe – der Sprengkraft von knapp über 87 mg TNT? Seltsam …

Update:

High Five Fail *g*

Genial, jemand hat das tatsächlich auf Youtube gestellt und dachte mir schon wie blöd sich der im roten Shirt wohl jetzt fühlen mag … Mission geglückt und dann geht der High Five so dermaßen daneben ;-)

P.S.: Man hat nichts gesehen. Gar nichts … ich bin ja mal gespannt was für Bilder da noch bei rausgekommen sind. Kommt da noch was von Hubble? Wenn das ferne Galaxien sehen kann, dann muss es ja auch einen übergroßen Kühlschrank, der auf dem Mond zerbröselt ist, beobachten können, oder nicht?

Kategorien
Geeky In eigener Sache

Erste Erfahrungen mit dem Three Wolf Moon T-Shirt

Gestern Abend hatte ich zum ersten Mal mein unglaubliches Three Wolf Moon T-Shirt an und ich muss sagen, die Gerüchte sind alle wahr. Ob man es nicht waschen muss, weiß ich noch nicht, aber schöne Frauen merken sofort, dass man etwas besonderes am Körper trägt und sehr bald gesellten sich gleich 4 Supermodels um mich und wollten mehr. Drei Wölfe, die den Mond anheulen? Welche Frau kann da schon widerstehen?

Leider wurde ich auch von einem Kerl angequatscht. Naja, vielleicht wollte er ja wirklich wissen, ob ein helles oder ein dunkles Kitzmann besser schmeckt.

Bin jedenfalls gespannt wie Immergut Rocken im September wird, wenn wir zu viert mit diesen spaßigen T-Shirts herumlaufen. Ich fühlte mich schon alleine wie eine wandelnde Internet Legende. Blumen wurden mir zugeworfen und selbst die E-Werk Security ist mir ausgewichen als ich vorbei wollte. Klar, so ein Bodybuilder ist den Wölfen einfach nicht gewachsen und selbst Chuck Norris bedient sich den Wunderkräften des T-Shirts :twisted:

chuck-norris-three-wolf-moon

Wirklich anstrengend ist allerdings der Mond. Es hat die ganze Zeit gekribbelt wenn ich in den Nachthimmel geschaut habe … verstehe ich nicht. Zum Glück ist Vollmond schon einige Tage her ;-)

P.S.: Beim Zoll musste ich dann übrigens fast 15 € Steuern nachzahlen. Freundlicherweise hat mir der Händler dann allerdings diesen Betrag zurückerstattet und Amazon aus lauter Nächstenliebe noch einen 5 € (oder Pfund?) Gutschein oben draufgelegt, weil ihnen mein Tipp die Herkunft eines Händlers dem Käufer anzuzeigen so wahnsinnig revolutionär erschien. Sachen gibt’s …

Kategorien
Geeky Nur mal so

Holy Shit The Fucking Moon

Heute Nacht kann man „live“ verfolgen wie Neil Armstrong und Edwin Aldrin zum 40. Mal den Mond betreten. Holy Fucking Shit! … The MOON! Der Mond! Gestern kam ja die lange Nacht mit Harald Lesch im ZDF und am Ende sagte er die ersten Menschen auf dem Mars werden über 60 sein. Natürlich habe ich mich gleich beworben … 60 (die Mondmenschen waren übrigens alle knapp 40), klar … das bin ich dann ja auch! Ha! Und hat man in all den Filmen nicht gesehen, dass man immer einen Geek dabei haben sollte? Ich bin das perfekte „Rodney“ Außenteam-Mitglied. Jawohl!

40 Jahre Mondlandung! 40 Jahre gefühlter Stillstand im Weltraum. Danach ist doch nichts mehr passiert, oder? Ein paar Raumsonden, Hubble, eine russische und jetzt eine internationale Raumstation und zahlreiche Space Shuttle bzw. Soyuz Flüge. Was hätte man mit einem größeren Budget und einer früheren internationalen Anstrengung alles erreichen können. Den Jupiter? Und 2010 die Rückkehr zu dem ausgeflippten HAL 9000? Stattdessen überall nur Kriege und bescheuerte Religionsterroristen. Glaubensfanatiker, die verblendet durch die Welt laufen (damit sind eigentlich die gemeint, die Kriege anzetteln … wie hallo ihr da, ich glaube ihr habt Massenvernichtungswaffen … bamm). Na wie auch immer, es geht zurück zum Mond und dieses Mal scheint die halbe Welt – wenn auch deutlich langsamer als beim letzten Mal – mitzumachen.

Und apropos Mond, es gibt einen Film mit dem Titel „Moon“ (nicht verwandt und nicht verschwägert mit Twilight oder ähnlichem Mumpitz), der diese Woche in UK mit dem großartigen Sam Rockwell angelaufen ist. Indi Scifi und durchgehend gute Reviews! Aber auf absehbare Zeit nirgends zu sehen. So was nervt halt in dieser globalen Wirtschaft, da wird immer noch lokal verkauft und gezeigt.

Wie auch immer! The Holy Fucking Moon!