Kategorien
Nur mal so

In 5 Tagen ist es so weit

In 5 Tagen ist es so weit … dann hat Plasma einen ganzen Monat keinen Kommentar mehr geschrieben, aber das hat er ja in seinem letzten Kommentar auch angekündigt:

Wenns dir nicht passt kann ich aber auch einfach garnichts mehr schreiben.

Dadurch wurde es hier ziemlich still (die Kommentarfrequenz hat sich diesem Monat fast halbiert). Ok, ich habe auch nicht gerade mit überinteressantem Content geklotzt. Mein Blogmojo is wech :-(

Wollte ich nur einmal gesagt haben.

Kategorien
Cartoon

Lass uns Freunde sein

zzzzazzdggg72.jpg
gapingvoid.com

:-)

via Basicthinking

Kategorien
Interaktiv

Wie alt ist meine Leserschaft?

Diese Frage hatte ich Anfang bis Mitte März gestellt und ihr habt geantwortet.
umfrage_geburtsjahr.png

Von den 177 Besuchern, die abgestimmt haben, sind 37% zwischen 18 und 25 Jahren alt, 21% zwischen 26 und 35 Jahren, 17% unter 18 und sogar ganze drei Leute unter 13. Die restlichen 45 Stimmen verteilen sich auf die höheren Altersklassen.

Wie zu erwarten war sind die Twens auf meinem Blog besonders stark vertreten. Bloggen und Blogs lesen ist also doch eine Sache der 18- bis 35-jährigen. Die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist und noch die Anfänge erlebt hat. Danach kommt Generation MySpace, die keine Ahnung haben, dass sie einfach nur das sind was früher Geocities-Benutzer waren. Mal sehen was die noch mit dem Internet anstellen, denn immerhin haben die ihre gesamte Lebenszeit Zugang zu Computern gehabt …

Jetzt laber ich schon wieder nur rum :-). Wie auch immer, mir ist dieses mal keine bessere neue Umfrage eingefallen als nach eurem Geschlecht zu fragen. Bis jetzt ist das Ergebnis doch recht ausgewogen (was erstaunlich ist) und so frage ich beim nächsten mal wohl einfach, ob ihr Single seid ;-). Dann müsste sich mit den Daten eine Wahrscheinlichkeit für weiblich, 18-25 Jahre alt, Single berechnen lassen und damit wüsste ich endlich wie viele der täglichen Besucher in mein Opferschema (ich hätte beim Alter doch andere Zeiträume erfragen sollen) passen würden ;-)

Kategorien
Review

Die Up!grades sind da (erster Eindruck)

Gestern kamen die Probepackungen vom trnd-Projekt Up!grades an. Diese Up!grades enthalten pflanzliche Wirkstoffe, die den Körper zu bestimmten Höchstleistungen anregen sollen. Aha … klingt alles sehr nach Voodoo, aber man weiß ja nie.

Jedenfalls habe ich nun 50 Ampullen (je 25 ml) mit verschiedenen Effekten und bin gespannt. Heute habe ich mal UP!Smart ausprobiert. Es soll das Denkvermögen anregen, aber noch spüre ich davon nichts, d.h. kann man so etwas überhaupt spüren? Es hat auf jeden Fall leicht ekelhaft geschmeckt … nichts „geiler Geschmack“ von dem Kunden auf der Produktwebseite sprechen.

3,50 Euro pro Ampulle und medizinischer Geschmack haben bestimmt eine gewisse Placebo-Wirkung, die nicht zu unterschätzen ist. Ohne dafür gezahlt zu haben könnte dieser Effekt vielleicht ausbleiben? Genau das werde ich testen (mit einigen von euch). Aber da auf den Fläschchen steht man solle nur eines am Tag zu sich nehmen, wird sich das wohl eine Weile hinziehen ;-)

Was sonst noch auf den Ampullen zu lesen ist:

UP!SMART ist nicht für Kinder, schwangere und stillende Frauen, Personen mit hohem Blutdruck, einer Herzerkrankung oder Personen, die Antidepressiva oder Psychopharmaka einnehmen, geeignet. Nicht zusammen mit Arzneimitteln einnehmen.

Für so eine kleine Flasche ist die Liste der Inhaltsstoffe geradezu riesig:

„Gereinigtes Wasser“, Zucker, Extrakte aus Guarana, grünem Tee, Maté, Rhodiola rosea-Rosenwurz, Schizandra sinensis-Limonenbaumfrüchte, Huperzia serrata und Weintrauben, Taurin, Cholinbitartarat, Vitamin C, Koffein, Inositol, Zitronensäure, Niacin, Kaliumsorbat, Natriumbenzoat, Calciumpantothenat, Vitamin B6, B2, B1, B12, Folsäure, Biotin und Natriumselenit

Außerdem ist ein Inhaltsstoff falsch geschrieben … es heißt eigentlich Cholinbitartrat und nicht tartarat. So, das war erstmal das übliche Anfangsnörgeln über ein neues Produkt. Mal sehen, ob sich noch positive Lobpreisungen einstellen ;-)

P.S.: Ich fühle mich wie ein kleines Laborhäschen (Ostern steht vor der Tür) beim Medikamentetest (nur dass es wohl eher Vitaminbomben sind). Gibt es irgendwo verlässliche Tests der Produkte dieses Herstellers? Auf den Packungen sind keine Prüfzeichen zu finden, nur so ein – mir unbekanntes – „Laboratory tested“ Zeichen …

Kategorien
Geeky Statistik

PS3, die Molekül-Falter-Konsole

Die PS3 kann in ihrer Freizeit Moleküle für das Projekt Folding@Home falten und kommt dabei auf beeindruckende Leistungswerte …

ps3_folding.png

Bei einer Anzahl von nur 12% der aktiven Teilnehmer sorgen sie für 57% der Gesamtrechenleistung. Die PS3 scheint also wirklich ein kleiner Supercomputer zu sein ;-)

via Engadget

Kategorien
Cartoon Geeky

Geek Character Orgy

Ctrl+Alt+Del schreibt (zeichnet) was ich mir bei der Demo von C&C Tiberium Wars auch schon gedacht habe. Denn die Zwischensequenzen sind durchgehend mit Seriendarstellern besetzt. Aus Stargate, Battlestar Galactica und aus Lost …

Comic Ctrl+Alt+Del

Wenn da wirklich noch Schauspieler aus Heroes und Firefly dazugekommen wären … oh je mi ne ;-)

Kategorien
Fun Kino & TV

300 ein Effektporno?

Habe folgendes zu dem Film 300 gerade bei Golem gelesen:

Das ist keine Comicverfilmung, das ist, ganz ehrlich, nur ein schwuler Effektporno für Männer, die sich sonst nicht trauen einen „richtigen“ Schwulenporno anzuschauen ;)

Interessante Betrachtungsweise.

Kategorien
Geeky

Facebook Statistiken

Wahrscheinlich wird Facebook demnächst MySpace einholen. Auf Flickr gibt es jedenfalls ein paar Statistiken zu bewundern und Zahlen lügen nicht oder so ;-)

  • 1 Milliarde Fotos (120 TB)
  • 1 Millionen gleichzeitig (innnerhalb von 15 Minuten) eingeloggte Benutzer
  • 1 Milliarde Seitenaufrufe am Tag (angeblich 1% des gesamten Internetverkehrs)
  • 500000 neue Benutzer pro Woche bei einem wöchentlichen Wachstum von 2,9%
  • 18 Millionen Benutzer und die Hälfte davon loggt sich täglich ein

Das ist schwer beeindruckend …

Wie auch immer, die Zukunft gehört dezentralisierten „sozialen Netzwerken“. Irgendwie muss es doch zu machen sein, dass alle großen Netzwerke ihre Daten austauschbar machen. Wie das ohne Datenschutzprobleme funktionieren soll ist eine andere Frage, aber was bringt es einem in 5 verschiedenen Netzwerken sein zu müssen um alle Kontakte abdecken zu können? Vielleicht wird das ja mal endlich was mit FOAF.

Kategorien
Kino & TV Review

Nummer 23 – Review

Ein mittelmäßiger Verschwörungsfilm, der nicht ganz meine Erwartungen erfüllt hat. Aber es ist gut gemacht, denn jetzt weiß ich immerhin, dass die 23 unser Leben bestimmt oder so.

Vor 2 Jahren war ich auch noch 23. 69 war die Mondlandung, das ist 3 * 23. 32 ist 23 rückwärts und die Farbe Rosa ist sowas von 23, da kann selbst Sex (2*3) nicht mithalten. Man kann’s auch übertreiben ;-)

Wie schon gesagt: mittelmäßig, deshalb nur eine eingeschränkte Empfehlung an alle Paranoiden unter euch und eine 0.

Gute Nacht …

Kategorien
In eigener Sache Stöckchen

Das Wie-Stöckchen

Letzte Woche wurde ich (und eigentlich auch der da) von Florian angeworfen und hab’s fast vergessen gehabt. Also … wie blogge ich?

Quellen
Meistens Dinge aus den Nachrichten oder von anderen Blogs, dazu noch eine Prise selbst erlebtes und fertig ist mein Quellenmix. Was sollte es hier auch für Überraschungen geben? Von meinem Palantir werde ich wohl kaum hier erzählen :-)

Lesen
Die Vielzahl der interessanten Blogs regelmäßig abzusurfen wurde schnell zu viel Arbeit. Stattdessen verwende ich mittlerweile den Google Reader (vorher das Offline Tool Feedreader, aber das war einfach zu langsam und nicht überall verfügbar) um nur noch die RSS-Feeds der Blogs zu überfliegen. Deshalb finde ich es auch nicht witzig, wenn Webseiten (z.B. Heise und viele Blogs, die das aus was weiß ich für Gründen machen) nur beschnitten Feeds anbieten. Selten ist die Überschrift so vielsagend, dass ich dann doch wissen will was sich dahinter verbirgt.

Blogsystem
WordPress natürlich! Ohne WordPress wäre ich ja gar nicht zum regelmäßigen Bloggen gekommen und so bleibe ich dem Tool wohl ewig treu.

Schreiben
Ich schreibe hauptsächlich mit dem normalen Editor, der in WordPress eingebaut ist. Die WYSIWYG-Oberfläche habe ich ausgeschaltet, weil sie doch immer wieder Artikel zerschossen hat. Gelegentlich blogge ich auch mit einem Programm namens Blogdesk. Wenn ich etwas schreibe, dann meist aus Langeweile oder weil ich mich nicht zurückhalten kann das irgendwem erzählen zu müssen. Wie es sich für einen Blogger gehört erfasse ich die Welt mit anderen Augen und denke mir bei jeder Wahrnehmung gleich den dazu passenden Blogeintrag … nur wenige Einfälle passieren den Spamfilter ;-)

Ich werfe das Stöckchen nicht weiter, aber jeder der/die mag darf es sich selbstverständlich schnappen. Der Vorrat ist unbegrenzt!