Kategorien
Erlangen Wetter

Gigantisches Unwetter

Gerade hat hier ein Unwetter gegeben, wie ich schon lange keines mehr gesehen habe. Es war gefühlt so wie das damals in der Grundschule, als ich zelten war. Dort stand das Wasser hüfthoch auf dem Sportplatz der Schule. Heute hat es nur gehagelt, aus Eimern geregnet (untertrieben!) und das Wasser stand auf unserer Terasse nur so hoch, dass es zu den Wohnzimmerfenstern hineingelaufen kam. War ein Gefühl wie in einer Autowaschstraße, wenn das Auto voller Schaum ist um man nichts mehr draußen sehen kann es aber doch ziemlich laut ist.

Mittlerweile ist das schlimmste vorbei … hoffe ich … ein Stromausfall und langsames Internet. Ah ne … jetzt fängt es auch schon an wieder stärker zu regnen. Verdammt!

7 Antworten auf „Gigantisches Unwetter“

@Blitzfotografieren.
Neulich habe ich von einem Trick gelesen, bei dem man die Belichtungszeit auf unendlich stellt und das objektiv mit einem alten hut verdeckt um ihn dann bei einem Blitz blitzartig wegzuziehen.
Kann natürlich auch nur fotografenlatein gewesen sein :-)

Geiles Pic!
Ja ich wollt grad Feierabend machen u hoam radln als es losging…ich hab dann großzügig Passanten in die Hotellobby gelotst und mit Gratiscafe verköstigt…und der Postfrau das Leben gerettet und die Post…^^

tach zusammen!

danke, danke ;o), ähm, ich hatte ne niedrige blendenzahl (wollte eigentlich 11, aber dafür wars dann ZU dunkel) und 30 sekunden, oder bulb (manuelles offenhalten) belichtungszeit – ging ganz gut – von über 30 bildern ist immerhin eins was geworden ;) – aber vom balkon hier aus ist das halt nix – nächstes mal muss ich ein wenig höher rauf ;o)

grüße!

Kommentare sind geschlossen.