Kategorien
Barcamp Nürnberg

Auf zum Barcamp Nürnberg

Morgen und übermorgen findet in Nürnberg (Südwestpark) zum zweiten Mal ein Barcamp statt und das werde ich mir natürlich nicht entgehen lasse nachdem München schon ein sehr interessantes Erlebnis war, die Themenvorschläge vielversprechend sind und es ja praktisch vor der Haustür liegt.

Dieses Mal wird es laut Plan auch Nightsessions geben. Ich bin sehr gespannt was dabei rauskommt ;-)

Ist irgendwer von meinen Lesern dort auch anzutreffen? Nachdem meine halbe Twittertimeline darüber zwitschert nehme mal an viele bekannte Gesichter aus München zu sehen. Die Gästeliste (immer noch Plätze für Neulinge dabei, also hop!) meint über 200 Leute werden dort sein … ich bin gespannt und natürlich wird darüber wieder fleißig getwittert. Die entsprechenden Sekundärstatusverwerter – MySpace, Facebook, StudiVZ, Google Buzz hängen alle an Twitter – werden somit am Wochenende ebenfalls wieder einmal zugespamt von mir ;-)

Kategorien
In eigener Sache

Weniger Kategorien

Jetzt wo Steffi von ihrem alten Blogsystem auf WordPress gewechselt hat, habe ich wieder einmal das Gefühl mein Blog ist zu überfrachtet und nicht mehr frisch genug. Monate nach der letzten Theme Umstellung ist der Bookmarkordner mit Ideen auch mehr als übervoll und irgendwie ist mir dieses mal nach etwas schlichterem.

Dazu gehört auch endlich der Kraftakt, den ich sowieso schon seit Ewigkeiten erledigen wollte: das Kategorienchaos beseitigen. Das hat man nun davon, wenn man Kategorien mal als Tags verwendet hat … man hat viel zu viele davon und eine Auflistung davon beschreibt nicht wirklich um was er hier normalerweise geht. Natürlich könnte man dazu auch die Tagcloud benutzen, aber in meinem Kopf sind das eben zwei verschiedene Dinge. Kategorien hier und Tags da drüben …

Wie macht ihr das? Habt ihr einige wenige Kategorien (sagen wir mal um die 10)? Standet ihr schon mal vor dem Problem entscheiden zu müssen welche der zig Kategorien wegfallen sollen bzw. redundant sind? Und an die reinen Leser ohne eigenes Blog: achtet ihr beim Lesen eigentlich auf die Kategorien? Schaut ihr beim ersten Besuch auf so etwas?

Kategorien
Nur mal so

TerraPower bzw. Traveling Wave Reactors

Die jährlich stattfinden TED Konferenz ist eine Veranstaltung für Reiche und Erfinder, die oft sehr spannende Dinge zu erzählen haben. Man wird eingeladen und darf dann für 18 Minuten von seiner Idee bzw. dieses Jahr von seinem Wunsch sprechen. Direkt zuschauen darf nicht jeder, aber immerhin stellen sie über das Jahr verteilt immer mal wieder einige der Vorträge online … so auch diesen sehr interessanten Vortrag von Bill Gates von letzter Woche.

Reduzierung auf 0 ist sein Wunsch … 0 CO2!

Am Ende beantwortet er noch ein paar Fragen zu seinem Wunsch und die erste zielt gleich auf etwas namens „TerraPower“ ab. Scheinbar setzt Bill Gates große Hoffnungen in die Weiterentwicklung nukleare Energiegewinnung und wenn man sich dann noch den Wikipedia Artikel zu der Idee durchließt, könnte man fast selbst doch wieder ein wenig pro-Atom werden. Ein Reaktor, der den ganzen Uranmüll aus der Anreicherung verbrennt um Energie zu gewinnen? Das alles mit einem großen Tank der 60 Jahre hält und in verschiedenen Größenausführungen möglich? Klingt fast zu gut um wahr zu sein …

Klar, das Ganze ist von der Realtität noch genau so weit entfernt wie ein Energie erzeugender Fusionsreaktor, aber wenn es funktionieren sollte, wäre es doch großartig, oder nicht? Denn mit einem hat Herr Gates auch noch Recht … die Größe der Batterien um Tagesschwankungen bei der regenerativen Energiegewinnung auszugleichen kann man sich gar nicht vorstellen. Sonst geht es uns wie der Erde in Star Trek IV (The Voyage Home), ohne Sonne gehen überall schon nach ein paar Stunden die Lichter aus ;-)

Kategorien
Werbung

Sehr männliche Old Spice Werbung

DMAX hatte vor einiger Zeit mal richtig tolle Werbung am Start um ihren „Männersender“ bekannter zu machen. Tja und nun stoße ich beim Surfen auf den Old Spice Youtube Account und WTF?!?!

„The Man Your Man Could Smell Like“ … auch gut: „Did you know“ und „Different Scents for Different Gents“.

Klischee behaftete Werbung at its finest :twisted:

Kategorien
Kino & TV

Kick Ass Trailer auf Deutsch

„Ich bin Kickass, googlet mich!“

;-)

Kategorien
Erlangen In eigener Sache

4 Jahre Erlanger Bloggertreffen

Heute vor genau 4 Jahren fanden sich zum ersten Mal offiziell einige Erlanger Blogger zusammen um sich zunächst einen Kinofilm (Saw 2) anzusehen und danach im Smile zu treffen.

Wollte ich nur mal gesagt haben. Was ist eigentlich aus der BloggER Szene geworden? Einige gibt es noch – das weiß ich – andere sind weggezogen und bei so vielen Studenten hier muss es doch hunderte Erlanger Blogs geben. Interesse gemeinsam herauszufinden wo die sich alle rumtreiben? Und eventuell die BloggER Übersicht wieder auferstehen zu lassen?

Kategorien
Fernsehen

Lost: was bisher geschah …

Komisch, dass der Spiegel Online tatsächlich schon jetzt über die aktuellen Folgen von Lost schreibt. Dabei sind sie hierzulande bisher nur im englischen Original über iTunes oder die altbekannten Quellen verfügbar und werden erst im März offiziell ausgestrahlt. Sind germanische Fans tatsächlich von Anfang an dabei? Laut iTunes auf jeden Fall … die ersten beiden Folgen sind momentan an der Spitze der TV-Charts.

Was passierte also bisher? *SPOILER*

John war die 5. Staffel über scheinbar nur der schwarze Rauch in Menschengestalt und damit der Gegenspieler von Jacob, den Ben ja am Ende getötet hatte. Die Welt von Lost scheint wie schon in der 5. Staffel wieder in verschiedene Zeiten aufgeteilt zu sein. Einmal ca. 2007 mit allen Charakteren auf der Insel und seltsamen Leuten in einem Tempel und einmal 2004 in einer Welt, in der der Absturz niemals stattgefunden hat (die Explosion der Wasserstoffbombe passierte also wirklich). In dieser Welt laufen sich die Losties zwar auch über den Weg, aber bis auf den Verlust von Jacks Vater bzw. den Sarg mit seinem Körper passiert nichts mysteriöses.

Auf der Insel hingegen stirbt Sayid und wacht in einem Tempel mit komischen Leuten wieder auf. Jacob in Menschenform? Vorstellbar, immerhin gibt es Hurley den Tipp dort hinzugehen. Außerdem erfährt man, dass ein Kreis aus Asche vor dem schwarzen Monster hilft und selbiges die Form von John Locke annehmen kann. Allerdings kann es einen aus dem Kreis schubsen … also nicht sehr wirksam ;-) Warum das alles so ist? Man weiß es nicht, aber es steht fest, dass diese Figur eine Rechnung mit Richard offen hat.

Dafür, dass es im amerikanischen TV als das Ereignis des Jahres angekündigt wurde, war die Doppelfolge ziemlich lahm. Mal sehen was die nächsten Folgen bringen. Warum hat es geklappt und dann doch wieder nicht? Wer sind die Tempelleute? Und was macht John/das Monster jetzt? Nächste Woche erfahren wir’s oder auch nicht :twisted:

Kategorien
Fun

The biggest and baddest ninja you will ever meet in your entire life

Neues Browsertab öffnen und auf urbandictionary.com gehen. Dort dann euren Vornamen eingeben und überrascht die Ergebnisse durchforsten ;-)

Sebastian:

  1. a blowjob underneath a table
    Sarah gave me a sebastian while we were having dinner with her parents.
  2. A person that is the biggest and baddest ninja you will ever meet in your entire life.
    No example, because anyone who could possibly make one is killed by the Sebastian ninja.
  3. The kindest and coolest person you will ever know. Known to be loved by all. known for strength and courage.

    The real definition of Sebastian is
    „venerable“ (a translation of Latin Augustus, the title of the Roman emperors)
    „to worship, revere“

    A GOD!!
    „He is such a Sebastian“

    „typical nice Sebastian“

Ok … I’ll go with ninja … bazingaaa! :twisted:

Für „Sebbi“ kommt folgende Definition:

A super cute, amazing, perfect, funny boy.
Short for Sebastian.
Sebbi is a perfect boyfriend, and he’s a real gentleman.
He’s loved by a girl named Meena.
„Meena sure loves Sebbi!“
„Wow, I wish I was going out with Sebbi“

Merkt euch das Mädels. Gentleman und so … immer!

Was kommt bei eurem Vornamen raus?

Kategorien
Meckerecke Unterwegs

Über Verspätungen im Flugverkehr

Guten Abend oder gute Nacht oder was auch immer. Sitze gerade am Orlando International Airport und wundere mich immer noch ein wenig, dass auf der Lufthansa Homepage erst die ganze Zeit planmäßig für meinen Flug stand und jetzt dort ernsthaft „abgeflogen“ steht. Dabei sitze ich hier noch ganz fröhlich rum und warte auf den Aufruf zum Boarding.

Wie kann es also sein, dass eine Fluggesellschaft (und der Airport zunächst btw auch, denn wir sind schon seit einigen Stunden hier) nicht über die eigenen Flugzeuge bescheid weiß? Ich meine das Ding, das für uns jetzt vollgetankt wird ist vor knapp 11 Stunden in Frankfurt zu spät losgeflogen. Was erwarten sie denn dann? Dass es irgendwie magisch die verlorene Zeit im Flug aufholt? Bullshit. Die hätten schon heute Nachmittag mitteilen können, dass man fast 2 Stunden später zum Flughafen gehen kann. Dann hätten wir uns im Kennedy Space Center halt noch ein paar IMAX Filme reingezogen ;-)

Speaking of which … hier ein paar Bilder von dort … und jetzt lasst uns endlich das Flugzeug besteigen und wehe die Inboardunterhaltung hat die gleichen Filme wie beim Hinflug drin. Alles Schrott oder schon gesehen :/ /Rant-Ende