Kategorien
Nur mal so

Es leuchtet blau

Es leuchtet blau.

Rambo

Kategorien
Kino & TV Review

John Rambo – Review

Der Altmeister der alleine agierenden Tötungsmaschinen ist zurück – John Rambo zeigt den fiesen Dschungelkönigen wo der Hammer hängt und das diesmal ganz ohne freien Oberkörper zu zeigen. Sehr brutale Szenen, auch ohne die fehlenden 55 Sekunden, die man der Vollständigkeit halber auch noch mal im US Trailer anschauen kann. Aber so war das halt früher im Kino … keine weichgekochten Comic-Helden, die auf möglichst elegante Weise ein paar Leute ausschalten, nein, es war stets ein Schlachtfest wenn man sich einen der Actionstreifen der 80-er und 90-er reingezogen hat.

Dass sich zumindest Hollywood nach den alten Zeiten sehnt sieht man an den vielen Remakes, die es zur Zeit zu sehen gibt. Direkt vor dem Film kam z.B. ein Indiana Jones Trailer mit Harrison Ford. Ja, auch der lebt noch. Vielleicht gibt es ja noch einen President’s Man 3 oder noch einen Delta Force Teil mit Chuck Norris? Wer weiß ;-)

Zurück zu John Rambo. Der Film ist richtig gut. Naive Christen, sau blöde Söldner und Rambo rettet sie alle. Die Handlung ist unkompliziert, die Action großartig. Was will man mehr? So flache Filme müssen einem nicht unbedingt gefallen, mir aber schon … 9 Punkte (inklusive Bonuspunkt für die immer noch sehr monströse Gestalt von Silvester Stallone). Das in der Klammer klingt komisch …

Kategorien
Kino & TV

Noch 3 Tage bis …

Rambo! ;-) … Valentinstag … pff :twisted:

Der Film wurde für uns gewaltig gefährdete Deutschen leider um eine Minute erleichtert. Unschön, aber was soll’s, es wird schon genug Action übrig geblieben sein. Ach ja, die Freigabe ist übrigens so „knapp“ (zwar keine Jugendfreigabe, aber nur leichte Gefährdung), dass die Kinoversion hierzulande unmöglich als DVD erscheinen kann. Da wird wohl ein Import nötig – auch um an die fehlenden Sekunden zu kommen – Globalisierung juhei!!!

IGN hat eine besonders interessante Szene in ein animiertes Gif gepackt. Falls ihr also aus irgend einem Grund nicht sehen könnt wie der Kopf einer Puppe explodiert, dann nicht auf weiterlesen klicken oder beim Kommentieren die Augen zu machen. Man wird diese Szene wohl auch nicht am Donnerstag sehen.

Kategorien
Kino & TV

Rambo Death Chart

Wenn man nicht weiß worüber man bloggen sollte bzw. wenn es zwar weiß aber irgendwie gerade nicht bloggig drauf ist, dann passiert es doch: man landet beim normalen Surfen unweigerlich auf interessanten Seiten und bloggt dann halt trotzdem ;-)

Folgendes stammt aus einem Rambo Review von geeksofdoom.com … ein Rambo Death Chart zusammengestellt von der LA Times.

rambo_deathchart.jpg

Interessant nicht? Der vierte Rambo scheint – wie auch schon die Trailer vermuten ließen – ein Schlachtfest zu sein. Trotzdem freue ich mich auf diesen besonderen Valentinstag :twisted:

Kategorien
Kino & TV Musik

Ohrwurm: Drowning Pool – Bodies

Aus dem neuen Rambo Trailer:

Der Song zu diesem Trailer (der auch des öfteren bei Immergut Rocken gespielt wird) heißt Bodies von Drowning Pool und ist wieder von der Sorte „hä, was singen die da?“. Eigentlich dachte ich immer die singen „Let the body set the flow“ … aber ne, es heißt „Let the bodies hit the floor“ :twisted:

Kategorien
Essen Fernsehen Sport

Fressnarkose

Selbstgemachte Burger verschlingen und dabei Fußball schauen, herrlich! Aber wir waren danach so voll – vermute ein expandierendes Burgeruniversum im Magen – dass es nicht mehr feierlich war. Vollkommen außer Kraft gesetzte Bewegungsfunktionen und bloß ruhig sitzen bleiben … so müssen sich Mästgänse fühlen ;-)

Jedenfalls schade, dass der Glubb nur Unentschieden gespielt hat. War aber ned schlecht, der Auftakt in Europa …

Bis zum nächsten Mal, dann kommt Rambo II auf Vox :twisted:

Kategorien
Fun

Blaues Licht

Eines meiner Lieblingszitate ;-)

Der neue Rambo ist schon bisschen brutal oder? Der Teaser/Trailer lässt zumindest ein Schlachtfest vermuten.