Kategorien
Bergkirchweih Meckerecke Wetter

Kein tolles Wetter um vom Berg heimzuradeln

Durchgenässt habe ich mich auf halber Strecke zum Fahrrad entschieden doch ein Taxi zu nehmen. Denkste! Diese geniale Idee hatte wohl jeder Bergbesucher und so wiederholte sich das Schauspiel von Silvester und ich habe 30 Minuten lang ein Taxi gesucht. Aber der Tipp der netten Dame in der Zentrale war richtig gut. Ich habe ihr gesagt wo ich bin und sie hat mir gesagt wo die Taxis immer „einfliegen“ und ich solle da doch hinlaufen. Also raus aus der City und schon hab ich ein leeres Taxi gefunden. Nass wurde ich dabei trotzdem.

BTW: der Entscheidung geholfen hat ein Bookmark in meinem Handybrowser. Damit konnte ich ganz geeky sehen, dass es wohl keine Sache von ein paar Minuten sein wird, bis der scheiß Regen aufhört :-)

So und nun wollte jemand bestimmtes noch eine tolle Story in meinem Blog lesen. Ich sag nur … Gentleman genießt und schweigt, aber Mädels … zieht euch doch mal so Knabberkettchen an, das wär toll! :twisted:

8 Antworten auf „Kein tolles Wetter um vom Berg heimzuradeln“

Willkommen zurück! Uha, ich bin nur sehr kurz gelaufen und war schon durchnässt. Hatte ihr wenigstens einen besseren Regenschirm (nur den Stecken) als ich? :D

Kommentare sind geschlossen.