Kategorien
Erlangen Party Wetter

A73 unter Wasser

Nur damit es hier auch steht, ich weiß es nur aus Erzählungen und den Nachrichten. Scheinbar gab es ein ziemlich schweres Unwetter am Samstag Abend …

a73_unter_wasser.jpg
(Quelle: Spiegel Online)

In München hat es zwar auch geregnet, aber Katastrophenalarm gab es dort nicht. Gab es überhaupt schon mal so einen Alarm in Erlangen-Höchstadt? Die Bedienung im HB-Haus hatte übrigens ihren zweiten Tag und war deshalb so laaaangsam. Nicht dass wir nicht schon den ganzen Tag auf irgendwas gewartet hätten ;-) Und dann waren wir „aus Versehen“ noch am Starnberger See.

starnberger_see.jpg

7 Antworten auf „A73 unter Wasser“

Meine Eltern wollten am Samstag Nacht von Oesdorf nach Weingarts fahren, haben dafür vier Stunden gebraucht. Ein Bekannter in Oesdorf hat in der Zeit von 19:30 Uhr bis ca. 1:00 Uhr 170 Liter pro m² gemessen.

Ich war ja auch nicht da. Laut dem Hasensitter ist zwar fast alles in Ordnung daheim, aber gespannt bin ich doch, wenn ich heut nach Hause komme.
Wird sich wohl gelohnt haben, dass ich am Freitag Mittag noch die Regenrinnen ausgemistet hab…

Kommentare sind geschlossen.