Blogstatistik Juli 2007

blogstatistik_200707.png

Analytics muss seinen Algorithmus zur Bestimmung der Besuchszeit verändert haben. Denn bei dem Screenshot für letzten Monat habe ich noch 51 Sekunden stehen, während es diesen Monat über 3 Minuten sind. Wenn ich jetzt den Juni als Zeitraum angebe erhalte ich 3:24 Minuten … bedeutet also die Besuchszeit des einzelnen ist gesunken seit letztem Monat. Die Gesamtbesuchszeit ist aber von 2803 Stunden auf 2867 Stunden gestiegen und da die meisten Besuche zur Bürozeit stattfinden war das wohl hauptsächlich Arbeitszeit, die da vernichtet wurde :mrgreen:

Gestiegen ist auch die Zahl der Besucher (56400) und Seitenzugriffe (87300). Der Anteil der Besucher, die mein Blog öfter besuchen ist ebenfalls auf fast 15% leicht gestiegen. Schon mal einen Kommentar geschrieben und im Juli mindestens 2 mal dagewesen sind insgesamt 57 Besucher. Herzlichen Dank liebe Stammleserschaft!

Gestern Abend war mein Blog übrigens mal kurz wieder Ergebnis Nr. 1, wenn man nach meinem Namen oder dem Titel des Blogs sucht. Heute wieder nicht mehr. Da Google für über 60% meines Traffics verantwortlich ist war das seltsame Verhalten dieser Suchmaschine maßgeblich für den Knick bei den Besucherzahlen anfang letzter Woche verantwortlich. Besonders deutlich wird es bei den Suchbegriffen … na ihr wisst schon. Hier zwei Bilder, die zeigen was ich meine:
youpornstats.png

Was sagt die Feedstatistik?
blogstatistik_200707_feed.png

280 Abonnenten und eine neue Zahl ist aufgetaucht, weil Google auch diesen Dienst gekauft hat und somit alles kostenlos wurde. „Reach“ soll die tatsächliche Leserschaft darstellen, die den Feed auch angeschaut haben. Stimmt erstaunlich gut mit der oben festgestellten Stammleserschaft überein, auch wenn einige davon wahrscheinlich keinen Feedreader verwenden.

Die Werbeeinnahmen verteilen sich im Juli wie folgt (1€ = 1.37$):

X-Adservice ist mit seinen Erotikbannern nicht schlecht (10 Cent pro Klick), aber auch die normalen Banner lassen sich mit 9 Cent pro Klick sehen. Besser als Adsense, wenn auch nicht kontextsensitiv. Außerdem bin ich noch bei Tradedoubler. Deren Anzeigen werden angezeigt, wenn Google keine passenden findet, aber trotz der über 2000 Einblendungen im Juli, haben die keinen einzigen Cent verdient. Bei Trigami wurde ich wieder für jede Bewerbung abgelehnt (zu teuer, unpassendes Blog) ;-)

Insgesamt macht das dann 441,26 Euro … eine Steigerung um 50%. Besser als die Lokomotivführer der Bahn :twisted:

Vielen Dank an meine Leser und Besucher. Ich wünsch euch einen schönen Hochsommer (der jetzt hoffentlich den August durchhalten wird)!

11 Antworten auf &‌#8222;Blogstatistik Juli 2007&‌#8220;

  1. Hoch… Okay, ich weiß jetzt wo ich mal hin will! (Nämlich viiel weiter!) ^^ :P

    Nee Nee, ich bin stolz einer deiner „Stammleser“ zu sein, und bedanke mich ebenfalls für die täglichen Minuten Unterhaltung!

  2. Ich, als Stammleser, sehe keine Link Ads. Jedoch habe ich mir angewöhnt auf solche zu klicken, falls ich einen Beitrag gut fand – so als reward für den Verfasser.

    Nur so als Hint. ;)

  3. Also ich hab mal ein Plugin gesehen, dass unter jeden Artikel einen Link auf eine Paypal-Spendenseite setzt. Titel des Links „Buy me a beer“. Das wäre doch ein toller „Reward“, oder? ;-)

  4. Beeindruckende Zahlen. Wo verwendest du denn den X-AdService? Nur bei youporn Postings? Scheint sich ja richtig zu lohnen… Mein Blog hat auch viel Traffic über das Keyword „Noelia Sex Video“… Könnte man auch gut zu Geld machen… Warum nicht gleich ein Sex Blog?

  5. [quote comment=“62884″]Beeindruckende Zahlen. Wo verwendest du denn den X-AdService? Nur bei youporn Postings? Scheint sich ja richtig zu lohnen…[/quote]

    Nur in dem einen Artikel und wenn etwas über bestimmte Suchbegriffe gefunden wird. 10 Eurocent pro Klick sind deutlich mehr als Google derzeit im Schnitt bringt … die Klickrate hat sich allerdings nicht erhöht dadurch.

    [quote comment=“62884″]Mein Blog hat auch viel Traffic über das Keyword „Noelia Sex Video“… Könnte man auch gut zu Geld machen… Warum nicht gleich ein Sex Blog?[/quote]

    Die Suchmaschinen sehen mein Blog wohl schon als Sex Blog. Die meisten Besucher kommen über solche Suchbegriffe hierher. Hatte schon mal überlegt, ob sich meine Willkommens-Nachricht mal lieber Handschuhe anziehen sollte, wenn das so weiter geht. Und sonst … vermutlich ist ein Sex/Celebrity Blog keine schlechte Idee … Mr Perez Hiltion ist jedenfalls eine Berühmtheit geworden. Hab auf so was aber keine Lust, sorry. Du?

  6. Naja, man könnte es ja anonym machen. Mit Fotos von Celebrities und nude pictures (Keywords für dich, bitteschön ;D) Ich meine…wenn du statt 400€ dann 2000€ im Monat verdienst hast du trotzdem keine Lust drauf?

Kommentare sind geschlossen.