Kategorien
Spiele

Halloween Goodies bei Team Fortress 2

koth_harvest_event

Hab gestern nach langer Zeit mal wieder in Team Fortress 2 reingeschaut und dort gab es dann ein Halloween Update mit einer ziemlich netten King of the Hill Map und Halloween Achievements ;-)

In der Mitte der Map ist eine Scheune, die es zu halten gilt und ab und zu fliegt ein Gespenst durch die Szenerie und alle laufen erschrocken umher. Explodierende Kürbisse und auch sonst geniale Dekoration tun ihr übriges. Genial :pumpkin:

Kategorien
Fernsehen Meckerecke

RTL, ProSieben und Sat1 in HD?

Wenn das mal nicht die größte Pleite aller Zeiten wird. RTL und Vox wollen ab 1. November ihr Programm auch in HD ausstrahlen. Jedoch nicht in bisher üblichen Formaten, sondern über die HD+ Plattform von Astra.

Die Vorteile? Gibt es nicht.

Die Nachteile?

  • Man braucht einen speziellen Receiver, von denen es bisher nur einen einzigen gibt
  • Die Sender können die Aufnahme, das Überspringen von Werbung, Timeshifting und eine Art Kopierschutz bei beliebigen Sendungen aus- und einschalten
  • Man ist quasi der Arsch der Sender und darf dafür auch noch eine jährliche Gebühr von zunächst 50 Euro abdrücken (1. Jahr kostenlos)

Warum sollten normal denkende Menschen so viele Unannehmlichkeiten auf sich nehmen um ein sowieso schon mieses Programm dann noch in HD sehen zu können? Ich denke und hoffe sie fallen damit ordentlich auf die Schnauze. HD wäre für Serien und Filme ja ganz toll, das gebe ich schon zu, aber so? Werbung im dann Pay-TV nicht überspringbar und nochmal neue Hardware kaufen? Was soll das denn?

Die haben den Schuss nicht gehört, oder? Mit solchen Schikanen hat es die aufkommende Video-On-Demand-Welle im Internet noch leichter gegen die klassischen Fernsehsender mit feststehendem Programm …

HDTV in Deutschland, das wird nix werden :(

Kategorien
Party

Happy Halloween Kids!

epic-fail-halloween-juxtaposition-fail

via Failblog

:pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin::pumpkin:

Kategorien
Meckerecke

Wir sind „eine Horde wutschnaubender Möchtegernpiraten […], die ihre Nächte im Schlafanzug vom dem Computer verbringen“

Sehr geil …

Nachdem ich aber unmöglich dem Druck eine Horde wutschnaubender Möchtegernpiraten nachgeben kann, die ihre Nächte im Schlafanzug vom dem Computer verbringen […]

Schreibt Frau Schweizer (siehe vorheriger Blogeintrag) nun in ihrem Blog … yeah! Und wir können uns nicht von Kaffee schlürfenden Möchtegernpulitzerpreisträgern, die arme, kleine Blogger abmahnen, vom Hauptziel der Bewegung ablenken lassen: auch tagsüber im Schlafanzug vor dem Computer sitzen zu können! Jawohl!

P.S.: Da hat wohl niemand ihren Blogeintrag auf Rechtschreibfehler und sonstige Fehler wie „email“ überprüft. Wo bleibt hier die saubere journalistische Arbeit, die Journalisten scheinbar von jedem Blogger fordern? ;-)

Kategorien
Meckerecke

Die Tücken des Abmahnwesens

Über den Freizeitsport vieler Anwälte mal eben ein paar Webseitenbetreiber abzumahnen, hat bestimmt schon jeder hier einmal etwas gelesen. Jemand stellt etwas ins Internet, andere finden und verwenden es und natürlich möchte derjenige, der das Foto oder den Text geschrieben hat auch etwas davon haben.

In einigen Fällen ist klar erkennbar, dass die Verwendung kostenfrei und ggf. gegen Nennung des Autors erfolgen kann (z.B. Bilder mit CC-Lizenz). In anderen Fällen ist es nicht erkennbar oder man hat es einfach übersehen. Schön und gut, dann wird man halt abgemahnt.

Jetzt gibt es allerdings den Fall von Philipp, dem Autor von nom nom nom, der in einem Blogeintrag einfach mal fröhlich einen Artikel einer Journalistin zitiert und verlinkt hat. Das lässt sich besagte Journalistin natürlich nicht gefallen und mahnt ihn ab. Halt nein! Anders! Sie beauftragt eine Firma Kopien ihrer Artikel im Internet zu finden und gibt diese teuer erstandene Liste ihrem Anwalt, der dann scheinbar ohne vorherige Kontaktaufnahme jedem eine Abmahnung schreibt. Fies! Und ich kann dazu auch nicht mehr als Johnny Häusler von Spreeblick sagen. Liebe Journalisten: wenn ihr 80 Euro für einen Beitrag bekommt, dann könnt ihr doch nicht jemanden, der euch nur zitiert auf 2155 Euro abmahnen!

Das Abmahnwesen ist krank, absolut krank! Es mag oft berechtigte Gründe geben jemanden abzumahnen und in manchen Fällen sollte man sie auch richtig bluten lassen, aber hier? Warum ist hier eine Abmahnung passiert? Weil der Anwalt gierig ist! Abmahnungen schreiben ist für Anwälte in etwa so wie für Restaurants Getränke zu verkaufen. 99% Reingewinn!

Denn man muss sich das mal vorstellen … wie viel Arbeit fällt einem Anwalt bei so einer Abmahnung schon an? Adresse raussuchen und Standardbrief mit Kostenote zuschicken. Vielleicht noch ein bisschen prüfen, ob es wirklich berechtigt ist und mit dem eigenen Gewissen vereinbar. Länger als 10 Minuten kann das in diesem Fall ja nicht gedauert haben, denn die Journalisten hat wie so viele Abmahner gleich eine ganze Liste von Personen abgemahnt. Trotzdem Anwaltskosten von 955 Euro wegen einem angeblichen Gegenstandswert von 21200 Euro. Netter Stundenlohn, Herr Anwalt!

Da ist der Wurm drin! Das sieht doch jeder. Erstmal wird hier nicht nach Aufwand bezahlt und dann oft noch absolut wilde Gegenstandswerte festgelegt. Aber das ist ja nur der eine Teil. Neben den Anwaltsgebühren sind ja noch 1200 Euro Schadensersatz in der Abmahnung enthalten. Laut Journalistin, weil es so teuer war eine Firma mit dem Auffinden solcher Webseiten zu beschäftigen. No way! Das ist eine einfache Google-Suche nach Textpassagen und gut ist’s. 1200 Euro Schadensersatz für ein Zitat aus ihrem Artikel mit Nennung des Urhebers in einem kleinen Blog. Ich vermute mal der gleiche Betrag wird auch von einer großen Zeitung, die den Artikel unerlaubt komplett abgedruckt hat, verlangt. Ist Schadensersatz nicht mehr abhängig vom entstandenen Schaden? Und ist hier überhaupt ein Schaden entstanden?

Muss ich jetzt fürchten für ein Vollzitat eines kleinen Artikels über Schweinegrippe in der lokalen Zeitung ebenfalls abgemahnt zu werden? Ich zitiere und verlinke nie wieder eine große Zeitung, wenn das der Fall ist …

P.S.: Ich hab ja einige Juristen als Freunde und Leser. Falls ihr das gelesen habt, wie steht ihr denn zu Abmahnungen? Und wird man da nicht ganz feucht, wenn man für so minimalen Aufwand gleich mal 1000 Euro und mehr abgreifen kann? Auch wenn man da mit Kanonen auf Spatzen schießt ;-)

Kategorien
Erlangen In eigener Sache

Schweinegrippe in Möhrendorf

Juhei … die Schweinegrippe hat also auch meinen Heimatort erreicht :/

MÖHRENDORF (eye) – Weil sich der Verdacht auf Schweinegrippe bei einigen Kindern bestätigt hat, hat eine komplette Klasse für den Rest der Woche schulfrei.

[…] Die Kinder der Klasse 4a bleiben diese Woche zu Hause, danach sind Ferien und der Rektor hofft, dass das Thema dann erledigt ist.

Das hoffe ich dann mal auch. Schließlich laufen die Freunde dieser Kinder diesen Samstag (Halloween) durch das ganze Dorf bzw. den Kleinseebacher Teil, wenn die Klassen immer noch so aufgeteilt sind und 4b dann die Möhrendorfer Klasse wäre, und klingeln an jeder Tür mit: „Trick or Treat die of H1N1?“

Kinners, wenn ihr das macht komme ich euch Resident Evil Style aber so was von!
:pumpkin::bomb::bomb::knife::thunder::skeleton::skeleton::skeleton: :twisted:

Nachtrag:
Da mich besorgte Eltern angerufen haben und den letzten Satz nicht verstanden haben nicht lustig fanden, muss ich nochmal in einem Nachtrag klarstellen, dass das ein Scherz war und kein „Aufruf zu irgendwas„. Natürlich hoffe ich, dass diese Grippe weiterhin mild verläuft und Kinder an Halloween Spaß haben können (auch wenn das wieder so ein importierter Feiertag ist). Entschuldigung, wenn ich da jemandem auf den Schlips getreten bin … solange man nicht selbst Grippeopfer ist, hat die Panikmache zu dieser speziellen Form der Grippe durchaus ihren Unterhaltungswert. Erst Pandemie, dann nichts, dann Impfstoff und jetzt fragt sich jeder, ob der Impfstoff nicht vielleicht schädlich ist und überhaupt hilft und letztendlich auch noch in ausreichender Menge vorhanden ist. Und erst gestern hat sich irgendeine Organisation in den USA gemeldet und dem dortigen Heimatschutz vorgeworfen, sie wären nicht vorbereitet wenn das Internet ausfallen würde, weil 40% der Bevölkerung zu Hause bleiben würden wenn diese Grippe wirklich zur Pandemie werden würde. Krotesk!

P.S.: Nein, ich habe keine Insiderinformationen. Ich lese lediglich Zeitung bringe das Offensichtliche zusammen. Halloween und Virus = Zombies. Gute Besserung an alle betroffenen Möhrendorfer Kinder!

Kategorien
Geeky

R.I.P. Geocities

geocities
(Screenshot mit MS Paint erstellt und verkleinert)

XKCD erinnert an viele gute Jahre mit Geocities, einem kostenlosen Webspace Anbieter aus der Dotcom-Bubble-Zeit. Hatten wir dort irgendwann mal nicht alle so eine blinkenden Comic Sans Webseite?

Jetzt ist’s weg *schnief* und Yahoo hatte dafür mal knapp 3,6 Milliarden Dollar – sagte ich Bubble? – ausgegeben … 360 Millionen Dollar pro Jahr Besitz ;-)

Kategorien
Politik

Bemerkenswerte Antwort von Merkel zu Schäubles Eignung als Finanzminister

„Weil diese Person mein Vertrauen hat“ …

Zur Erinnerung: vor knapp 10 Jahren gab es mal eine CDU-Spendenaffäre in die Schäuble verwickelt war. 100000 Mark sind damals verschwunden bzw. „vergessen worden“. Und nun ist dieser Mann Herrscher über all unsere Finanzen *Ironie*

Allerdings gefällt mir die Theorie von Mr. Nerdcore besser:

Frau Merkel sagt damit: Der genießt mein Vertrauen nicht trotz seiner Verwicklung in die Spendenaffäre, sondern deshalb, weil er weiß, wie man sowas beinahe unbeschadet übersteht. Weil er weiß, wo der Hase langläuft, weil er weiß, wie man das politische Tagesgeschäft führt. Dabei hat er sich einmal erwischen lassen und auch das konnte ihm nix anhaben. Und das macht ihn in diesem politischen Tagesgeschäft zu einem hervorragenden Spieler und wer wäre besser geeignet, die Schachereien auf den Finanzmärkten zu überwachen, als so einer.

Na hoffentlich ist das so … wer wäre schon besser geeignet? Aber CDU/CSU ist für solche Scherze ja bekannt. Schließlich hatten wir in Bayern ja mal einen ganz besonderen Verkehrsminister :/

Kategorien
Kurioses

Windows 7 und alle so yeaaaah!

windows7

Finde den Fehler ;-)

Kategorien
Meckerecke

Wem gehören die einstelligen Domains denn nun?

Hier eine Liste der Tech-C bzw. Zone-C Einträge und in Klammern eine Beschreibung des Admin-C, wenn verfügbar (man darf ja aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Namen nennen, das mache ich nur, wenn es auch im Tech-C oder Zone-C so steht).

  • a.de: realtime.at Domain Services (für eine Anwaltskanzlei)
  • b.de: realtime.at Domain Services (für die gleiche Anwaltskanzlei)
  • c.de: 1blu AG (für den Geschäftsführer der CHIP Communications GmbH)
  • d.de: Sean Strey (Privatperson? Wirklich?)
  • e.de: ungültige Domain
  • f.de: ungültige Domain
  • g.de: ungültige Domain
  • h.de: ODN OnlineDienst Nordbayern (für den Leiter der Technik)
  • i.de: realtime.at Domain Services (für die gleiche Anwaltskanzlei)
  • j.de: Hosteurope (für den technischen Leiter dort)
  • k.de: NetCologne / Business Services Frankfurt (für NetCologne)
  • l.de: HL komm Telekommunikations (für den Geschäftsführer)
  • m.de: Easynet GmbH (für den „Legal Counsel“ der Firma)
  • n.de: OSN Online Service Nürnberg (für den Geschäftsführer)
  • o.de: DomainProfi (für den Geschäftsführer)
  • p.de: DomainProfi (für den Geschäftsführer)
  • q.de: Daniel Führer (Privatperson? Wirklich?)
  • r.de: Rockenstein AG (für den Geschäftsführer)
  • s.de: DomainProfi (für den Geschäftsführer)
  • t.de: ODN OnlineDienst Nordbayern (für die Geschäftsführerin)
  • u.de: Webmatic Kommunikations (für den Geschäftsführer)
  • v.de: SerNet (für den Geschäftsführer)
  • w.de: Domain Services Rotterdam (Geschäftsführer?)
  • x.de: ungültige Domain
  • y.de: ungültige Domain
  • z.de: ungültige Domain
  • 1.de: realtime.at Domain Services (für die gleiche Anwaltskanzlei)
  • 2.de: Hostway Deutschland (für den Geschäftsführer mit dem interessantesten Namen in der Liste)
  • 3.de: Dreyfus & associés (irgendeine Anwaltsfirma?)
  • 4.de: Key-Systems (wahrscheinlich Geschäftsführung, der Eintrag hat keinen Namen, aber die gleiche Adresse)
  • 5.de: http.net Internet (für die Geschäftsführerin)
  • 6.de: Transkom Kommunikationsnetzwerke (für die Geschäftsführerin)
  • 7.de: CUNet – Connection Universe Netzgesellschaft mbH (für den Geschäftsführer)
  • 8.de: DomainProfi (für den Geschäftsführer)
  • 9.de: ICSmedia (für den Geschäftsführer)
  • 0.de: zero International Holding (für den Geschäftsführer)

Man sieht also es gibt Häufungen bei einigen Registraren, die wohl mehrere Domains bekommen haben und in den meisten Fällen hat sich natürlich der Registrar selbst oder ein Treuhanddienst die Domain geschnappt. Ein paar Domains sind ungültig, weil die Inhaber der entsprechenden Markeneinträge eine einstweilige Verfügung gegen die Denic eingereicht haben. Große Verarsche, denn bei den zweistelligen Domains sieht es nicht viel anders aus …

Laut Sedo waren folgende Domains bei deren Versteigerung am beliebtesten:

tv.de 279.499 EUR
pc.de 158.700 EUR
de.de 144.277 EUR
com.de 135.623 EUR
dp.de 122.500 EUR

Nun?

  • tv.de: Key-Systems (wahrscheinlich Geschäftsführung, der Eintrag hat keinen Namen, aber die gleiche Adresse)
  • realtime.at Domain Services (für die gleiche Anwaltskanzlei)
  • de.de: Denic selbst (für den Vorstand)
  • com.de: VPN Deutschland Ltd. & Co.KG (für den Geschäftsführer)
  • dp.de: Kanzlei Daniel Raimer

Auch hier hätte man sich nicht die Mühe machen müssen Registrar und Besitzer zu trennen, denn es sind ja doch immer die selben (einige auch aus der obigen Liste).

Und wenn ich noch etwas Zeit haben sollte, dann mache ich mir vielleicht auch noch die Mühe aufzuzählen wem Jahreszahlen, Postleitzahlen, KFZ-Kennzeichen, etc gehören. Oder hat jemand anders Lust?

Nachtrag:
Hätte mir die Mühe gar nicht machen brauchen … hier eine vollständige Lister aller 1-2 stelligen Domains: http://dl.getdropbox.com/u/24363/short_domains.txt. Man suche dort nach „TEC-MEDIA-SERVICE“ und sei erstaunt … über 10% der Domains gehören jetzt dieser Firma!