Kategorien
Meckerecke

Baustellennerver

Wieder einmal ist die A73 in Erlangen nur noch einseitig befahrbar und man hat das wieder so geregelt, dass man 4 Spuren hat, wo vorher eben nur 2 Spuren waren. Auf die Autobahn kommt man an mindestens einer Stelle nur per Stoppschild. Und natürlich kracht es dort regelmäßig und so auch heute Mittag. Aus weiter Ferne entscheidet man sich auf Grund des stehenden Verkehrs erst einmal für die Bundesstraße. Man quält sich eine halbe Stunde durch die Stadt, weil man nicht der einzige mit dieser Idee war und dann sieht man kurz bevor es auf die besagte Bundesstraße geht eben diesen Grund für den Stau. Ein unfähiger Autofahrer (es war eine sie) an einem Stoppschild.

Was mich dabei am meisten nervt: immer wenn ich mich dafür entscheide so einen Stau zu umfahren, dann ist es die falsche Entscheidung. Wäre ich einfach auf die Autobahn wäre ich in ein paar Minuten dran vorbeigefahren und hätte freie Fahrt gehabt. So habe ich eine Ewigkeit in der Stadt an seltsamen Ampelschaltungen gestanden … wie an Supermarktkassen. Die eigene Schlange ist immer die langsamste … egal wo man ansteht :-(

Kategorien
Meckerecke Musik

Akzeptanz von DRM durch Namensänderung verbessern?

Golem berichtet: DRM soll jetzt DCE heißen oder in der langen Form „Digital Consumer Enablement“ statt „Digital Rights Management“. Das soll die Akzeptanz bei den Konsumenten verbessern. Aha!

Ich heiße von nun an Max Power! Der Name klingt nach mehr als Sebbi, er klingt mächtig, einflussreich, erfolgreich! Max Power, yeah Baby! Vielleicht hilft’s ;-)

Und Raubkopieren nennen wir in Zukunft „Consumer Choice Enhancement„. Klingt auch gleich viel besser und steigert die Akzeptanz … oh man :twisted: Und derweilen tingelt Udo Jürgens mit der Musikindustrie zur Kanzlerin und nervt sie mit irgendwelchen Gewinnrückgängen und auslaufenden Rechten von Nachkriegsmusik. Die nehmen sich wirklich zu wichtig! Unser Geld landet nun mal immer mehr bei Videospielen und DVDs … was verstehen die dabei nicht? Die Geldmittel sind halt schon auch irgendwie begrenzt und man entscheidet sich letztendlich dann doch lieber für das unterhaltendere Medium, oder nicht?

Kategorien
Meckerecke

Warum der Bundestrojaner eine schlechte Idee ist

Ok, die Bundesregierung möchte also unsere PCs ausspionieren können. Das ist gar keine so einfache Sache, denn man kann sich nicht so einfach in ein Betriebssystem einklinken. Natürlich gibt es immer wieder absolut ungesicherte Computer auf deren Freigaben man über das Internet zugreifen kann, aber das beschränkt sich eben wiederum nur auf die Freigaben. Voller Zugriff erfordert Shellzugriff und Windows besitzt nun mal keine Remote-Shell in der normalen Ausführung. Also braucht man ein weiteres Programm auf dem Rechner, einen Trojaner eben.

Unsere Regierung würde nun gerne im Zuge sogenannter Onlinedurchsuchungen solche Trojaner auf dem Zielrechner installieren um den Überwachten auszuspionieren. Wie auch immer sie das letztendlich anstellen mögen,

Kategorien
Meckerecke Party

Immergut Rocken vs. Planet

Ein Unterschied wie Tag und Nacht, auch Getränke-technisch. Ordentlich rockige Musik gegen stellenweise absolut unwürdiges Zeug. Warum sich Nürnberg jedes Wochenende für etwas wie das Planet so sehr herausputzt ist mir immer noch nicht ganz klar. Hauptstrommusik ohne Ende und immer die gleichen alten Lieder (sogar der Erlanger Hörsaal kann das besser), nun gut, man macht das beste daraus und spackt herum. Hausmusik mit einem DJ, der früher mal auf einer Kirmes gearbeitet hat („Ladies, wo seid ihr? Hände in den Himmel! Wollt ihr noch eine Runde? Yeah! Yeah! Yeah! brabbel brabbel …“) und seltsamen Mixes, aber immerhin klimatisierter Tanzfläche (dickes Plus, davon können sich andere Diskotheken eine Scheibe abschneiden). Im Hip Hop Bereich war ich erst gar nicht, d.h. doch eigentlich schon … standen davor ja ne Stunde an um Jacken abzugeben bzw. wieder abzuholen. Und nochmal ne halbe Stunde am Ausgang um zu bezahlen. Ich lag in meinem Bett über zwei Stunden nachdem die Entscheidung getroffen war jetzt zu gehen … ha!

Und Getränke … was treibt so einen Laden dazu dieses eklige Veltins Curuba als Desperadosersatz anzubieten und dafür 4 Euro zu verlangen? Geht’s noch?

Bis auf das, war es ein ganz netter Abend ;-) … aber an Immergut Rocken mit Renegade Man, Pinky, Rumpelstilzchen Rapunzel, der Hypnofrau, dem Super-DJ-Telekommanda und so vielen anderen Stammgästen kommt eben doch nichts ran. Das nächste mal IGR übrigens am 30. März … vorverlegt wegen Oschtern.

Kategorien
Meckerecke

Baustellenabsperrungen nerven

Da ist absolut keine und ich wiederhole mich ABSOLUT KEINE Baustelle auf der Autobahnbrücke über die A73 bei Möhrendorf. Lediglich einige Auffahrten wurde mal gesperrt als die Autobahn darunter geteert wurde. Aber was machen sie mit den Absperrsäulen (ich nenn sie mal so)? Stellen sie auf der Brücke an den Rand. Super! Echt super! Man sieht von Erlangen kommend absolut kein Auto, das von Möhrendorf kommt. Um einsehen zu können, ob man freie Fahrt hat, muss man so weit vor fahren, dass man schon halb auf der Spur steht.

Wer denkt sich so was aus? Mindestens genau so toll wie Autos mit verdunkelten Scheiben, damit man ja nicht durch sie durchsehen kann. Ich könnt mich aufregen!

Kategorien
Meckerecke

Uwe Boll

Der Schrecken aller Videospieler. Uwe Boll (Boll KG) verschandelt Videospiel nach Videospiel in dem er sie in schreckliche Kinofilme verwandelt. Er selbst sieht sich als Weltmarkführer, während IMDB Benutzer seine Filme mit niedrigen Wertungen abstrafen: House of the Dead 2/10, Alone in the Dark 2,2/10, Bloodrayne 2,4/10 … super! Was kommt als nächstes? Er will Far Cry und ein mir unbekanntes Spiel namens Postal verfilmen! Autsch! Dazu noch ein Film zu Dungeon Siege

Woher dieser Mann das ganze Geld für die riesigen Misserfolge nimmt? Keine Ahnung. Für mich sieht es so aus als ob für jeden Film eine oder mehrere KGs gegründet werden, die dann das ganze finanzieren. Dass da einer (Schauspieler wie Investoren) nach Alone in the Dark (laut IMDB ca. 15 Mio Miese) und Bloodrayne (20 Mio Miese) noch freiwillig mitmachen will ist mir schleierhaft.

Und so schließe ich diese Meckerecke mit einem Link auf ein Comic, dass mich überhaupt erst zu Uwe Boll geführt hat: Tim vs. Uwe (Ctrl+Alt+Del)

Kategorien
Geeky Meckerecke

Vista sucks?

Also zumindest auf meinem Laptop suckt es derbe. Absturz wenn man das Hintergrundbild einstellen will. Keine detailierten Boxen für die Einstellungen der Grafik. Der Explorer ist gerade abgestürzt und meinte er hätte ein Problem und nach einer Lösung werde gesucht. Früher hätte ich auf Sofort Beenden geklickt und fertig … heute wird nach einer Lösung gesucht. Mir doch egal. Kick den Prozess und gut ist!

Jedes Fenster braucht eine Ewigkeit bis es sich mit Inhalt füllt. Man fragt sich wirklich was der manchmal so viel auf der Festplatte rumrattern muss für ein Einstellungsfenster für die Stromsparfunktionen. Das Startmenü ist ebenso lahm und es würde mich wirklich nicht wundern, wenn der Desktop wieder jedes mal die Icons einzeln läd und dabei auch eine Ewigkeit braucht. Cache? Davon hat man in Redmond noch nichts gehört. Auf das Userinterface warten suckt!

Hab ich schon erwähnt, dass es keine detailierten Einstellungsboxen gibt? Überall komischen Fragen wie „Auswählen, was beim Schließen des Laptopdeckels passieren soll“ … danach viel Text. Wo sind die alten Tabs … das gemütliche, schnelle Auffinden von Optionen? Alles nur noch simpelst. Das wird eine wahre Flut von Einstellungstools nach sich ziehen, wenn dieses Betriebssystem erscheint.

Nicht falsch verstehen … einige Sachen gefallen mir sehr gut. Aber hätte man das nicht einfach auch mit nem kleinen Update in XP haben können? Das ganze Eyecandy z.B.? Auch wenn das Systray arg billig aussieht … ich versuch das morgen nochmal auf dem richtigen Rechner zu installieren, aber auf dem 5 Jahre alten Laptop macht es echt keinen Spaß, während XP einfach nur rockt (sorry Suse, du bist auch sau lahm)!

Kategorien
Meckerecke

HD-Kopierschutz

Wie bescheuert ist das denn bitte? Golem berichtet, dass die Industrie festlegt, dass ab 2014 keine analoge Ausgabe von Videodaten mehr möglich sein darf. Geräte die das können dürfen noch bis Ende 2011 hergestellt werden und müssen durch Updates dahingehend veränderbar sein, die aktuellen Kopierschutzbestimmungen zu übernehmen.

Und auch jetzt schon soll der neue Kopierschutz bestimmen können, das man über analoge bzw. digitale, ungeschützte Ausgabekanäle eine geringere Auflösung bekommt als über HDMI bzw. HDCP. Das ist doch bescheuert! Wieviele Fernseher haben letzteres bitte schön? HD-ready wohl doch nicht so ready?

Verdammt, liebe Industrie! Da gehen noch Jahre ins Land und was wollen wir wetten, dass bereits die ersten HD-DVDs und Blurays komplett und in voller Qualität als hochwertige Kopien überall zu haben sein werden? Der Kopierschutz hält doch keinen Monat solange irgendjemand den Film mit seinen Augen sehen kann! Und dann soll das in 8 Jahren immer noch funktionieren? Bestimmt gibt es dann schon längst kleine Geräte für 15 Euro, die all das aushebeln … so wie es mit Macrovision passiert ist.

Das läuft nur wieder auf eine maßlose Gängelung hinaus. Des Kunden Abspielgerät soll ständig online sein, Kopien müssen online authorisiert bzw. zumindest gemeldet werden, Features können jeder Zeit durch ein Firmwareupdate hinzukommen oder auch wegfallen. Das ist doch alles unglaublich und man kann sich das doch nicht gefallen lassen, oder?

Aus China kommen dann wieder die lustigen Codefree Abspielgeräte und Medien, die zwar den Film, aber keinen Kopierschutz enthalten … und dann?

Wie ich immer und immer wieder schreibe – und dieser Text wird wieder mal viel zu lang, sorry – reicht es doch schon aus, wenn nur ein einziger Mensch dazu in der Lage ist eine Kopie anzufertigen. Eine Kopie von dieser Kopie ist wiederum sehr einfach möglich. Also warum stellt man allen Anwendern dermaßen große Stolpersteine in den Weg? Warum?!?!?! Ich werde jedenfalls DVD guggen bis es sie nicht mehr gibt und dann eben die DVDrips von HD-Medien aus Taiwan … who cares?! Oder ich besorge mir endlich mal eine Brille damit ich die höhere Auflösung aus 5 Metern Entfernung auch erkennen kann :-)

Kategorien
Meckerecke

Xbox 360

Bedeutet das ständige Gerede von 480p, 720p und 1080i eigentlich, dass auch die Xbox 360 keine PAL-Auflösung kann, sondern auf einem tollen europäischen Normalfernseher nur 480 Zeilen anzeigt obwohl sie mehr könnte? Wie lahm!

Diese imperialistischen Amerikasäcke! Erst wollen sie uns den Sonntag als Wochenstart aufdrängen, dann nicht-metrische Maßeinheiten und seit kurzem ihr verkrüppeltes NTSC … brrr! ;-)

Kategorien
Meckerecke

Adobe PDF sucks

Es gibt also tatsächlich ein Sicherheitsmodell bei PDFs. Ich weiß nicht genau was man da einstellen kann, aber manche PDFs der Uni erlauben keinen 4-up Druck und gleichzeitigen Duplexdruck … zumindest mit Druckertreibern, die diese Einstellungen respektieren. CUPS macht das wohl und druckt solche Dateien nur 2-up duplex, aber nicht 4-up duplex … lächerlich. Mit FreePDF kann man die Dateien auch nicht in 4-up umwandeln. Spitze! Wer denkt sich so etwas aus? Ich drucke die Folien doch nicht platzverschwendend auf doppelt so viel Papier (4-up geht erstaunlicherweise, wenn man normal druckt und nicht duplex).

So … am sonsten ist Duplexdruck richtig nett … bei Ebay bekommt man den passenden Adapter zum Drucker auch relativ preiswert. Aber warum die Druckmöglichkeiten eines PDFs (!!!) beschränken!?!?!?! Ich versteh’s nicht …