Kategorien
Geeky Kurioses Nur mal so

Freie Energie für alle: Steorns Orbo

Das wird bestimmt das Thema des heutigen Tages. Digg hat die Story von Engadget auf der Startseite und auch Slashdot berichtet darüber. Eine Firma namens Steorn glaubt ein Gerät – „Orbo“ – erfunden zu haben, das freie Energie liefert … doch was meinen sie damit?

Orbo produces free, clean and constant energy – that is our claim. By free we mean that the energy produced is done so without recourse to external source. By clean we mean that during operation the technology produces no emissions. By constant we mean that with the exception of mechanical failure the technology will continue to operate indefinitely.

The sum of these claims for our Orbo technology is a violation of the principle of conservation of energy, perhaps the most fundamental of scientific principles. The principle of the conservation of energy states that energy can neither be created or destroyed, it can only change form.

Because of the revolutionary nature of our claim, not only to the world of science but to the world in general, Steorn issued a challenge to the scientific community in August 2006 to test our technology and report their findings. The process of validation that has resulted from this challenge is currently underway, with results expected by the end of 2007.

Aha! Auf einer Unterseite beschreiben sie die Technologie so: „Orbo is based upon the principle of time variant magneto-mechanical interactions.“. Ja, klingt einleuchtend, hätte ich auch nicht anders gemacht ;)

Laut Homepage wollen sie das Gerät heute am 5. Juli demonstrieren. Man darf gespannt sein, aber es ist nun mal sehr wahrscheinlich, dass sie kein Perpetuum Mobile erfunden haben und das alles nur großer Schmarrn ist. Wer sich das antun möchte kann sich auch noch ihre „wissenschaftlichen“ Erklärungen in den Videos auf diesem Blog anschauen und -hören … oder einfach abwarten was es mit dieser Demonstration auf sich hat.

Aber wenn ihr mich fragt, der CEO dieser Firma sieht fast so aus wie David Hewlett alias Dr. Rodney McKay und damit gehört das ganze bestimmt ins SciFi Land :twisted:

steorn_ceo_vs_david_hewlett.jpg
(ja ich liebe diesen Effekt von Zeugs, das auf einem Holztisch liegt)

P.S.: Auf Techcrunch („Laws of Physics Apparently Being Rewritten Today“) gibt’s auch einen Artikel dazu. Dort wird auf ein weiteres Blog verwiesen, das mehr Informationen zu dieser Erfindung enthält.

Nachtrag (5.7.07 18:10 Uhr):
Keep it real fake … Mitteilung auf ihrer Homepage:

We are experiencing some technical difficulties with the demo unit in London. Our initial assessment indicates that this is probably due to the intense heat from the camera lighting. We have commenced a technical assessment and will provide an update later today. As a consequence, Kinetica will not be open to the public today (5th July). We apologise for this delay and appreciate your patience.

Die Technologie funktioniert also nur im Dunkeln ;-)

15 Antworten auf „Freie Energie für alle: Steorns Orbo“

Klingt mir doch sehr nach einem Windrad :D

Und wenn man näher hinschaut, hat der CEO verdammte Ähnlichkeit mit irgendnem (imaginären) Bruder vom Mr. Kimble. Schließlich gibt es alles schon – es ändert nur seinen Zustand. *g*

*simpsons an*
Homer: Lisa, ich glaube dein Perpetuum mobile ist kaputt – es dreht sich immer schneller…
*simpsons aus*

ich bin skeptisch – lasse mich aber gerne durch stichfeste Beweise vom Gegenteil überzeugen.

*simpsons an*
Homer: Lisa, in unserem Haus gelten die Gesetze der Thermodynamik!
*simpsons aus*

Niemand entwickelt sowas alleine in irgend einer kleinen Firma. Wenn die gesamte Wissenschaftliche Welt da noch nichts von gehört hat glaube ich kaum, dass es das geben kann. Um den Schein in Thermodynamik habe ich mich drücken können, vielleicht höre ich mir das mal zum Spaß an, aber meine Physikkenntnisse reichen so auch aus um zu sagen: Schwachsinn!
Das Teil erzeugt einfach Energie? Wie lange hält unser Universum das aus, bis es verschwindet? Im Universum ist alles ausgeglichen, wenn man tatsächlich Energie aus dem Nichts gewinnen könnte würde das die gesamte Theorie des Universums ad absurdum führen. Vom Urknall bis heute.
Bin trotzdem gespannt, wie es da weitergeht und ob die das Teil dann auch tatsächlich mal vorführen werden.

Das erinnert mich alles zu sehr an David Copperfield, wie er der ganzen Welt bewiesen hat, dass man durch die Chinesische Mauer laufen kann.
Oder kennt ihr diese Energiesteine? Nein kein Uran, sondern die Bassalte und Mondensteine *g*

Jetzt hab ich aber mal ne blöde Frage: Entsteht bei Windrädern nicht auch Energie aus dem „Nichts“? Ansonsten müsste doch Wind „geklaut“ werden, damit die Energiebilanz wieder bei Null steht – oder hab ich da irgendwo nicht aufgepasst. Kann mir das jemand beantworten – interesiert mich wirklich.
Wär wohl auch wieder so ein Thema wie Flugzeug/Landebahn/Laufband…

Wie schon geschrieben, das ist alles ein Marketingtrick von Stargate Atlantis und sie stellen ein „Zero Point Energy Module“ vor … das bezieht seine Energie nämlich aus dem Subraum oder einem Paralleluniversum oder so. Vielleicht macht das ihr Gerät ja auch? ;-)

@Simpsonszitate: ist auf English doch besser … „This perpetual motion machine she made is a joke : It just keeps going faster and faster. Lisa, get in here! In this house, we obey the laws of THERMODYNAMICS!“. Ein Grund warum ich den Film unbedingt auf Englisch sehen muss … der andere ist die schreckliche Stimme von Frau Engelke :-(

@Cappellmeister: wie du schon im ersten Kommentar geschrieben hast, es ändert nur seinen Zustand. Die Windenergie wird zu Bewegungsenergie der Rotorblätter und dann über einen Generator zu elektrischer Energie. Nur Umwandlungen und ja, du beklaust den Wind und deshalb verändern auch Windräder das Klima *g*

Noch gut 2 Stunden – dann fällt unser Universum zusammen! Mann, ich muss noch so viel machen!!! Toll Mann!
Hab noch keinen Baum, Kind, Haus gepflanzt!

Und nen Abgabetermin für morgen muss ich auch noch einhalten – wie soll ich das alles nur schaffen?!?!!

Bin ich der einzige dem der Sinn der Top Commentators-Liste verschlossen bleibt?
Der Cappellmeister hat doch schon gut 800 Kommentare und nicht nur die paar wenigen da?

Na, das war ja aus einem anderen Grund, dein Kommentar hat mich nur erinnert dich anzurufen (ich liebe IMAP mit Push-Funktion) ;-)

Ich find die Idee immer noch gut. Der momentane Kommentarsturm legt sich schon irgendwann wieder, wenn die ersten Fingerkuppen bluten ;-)

Ich sags euch – das ist ein Windrad was bei 0° Kelvin läuft – dazu darf aber keine Schwerkraft wirken, weswegen es bisher nur im Weltall und auch dort nur in einem Abstand von 5 km zu jedem anderen Objekt getestet werden konnte – von besagt 22 interdisziplinären Wissenschaftlern.

Und wenn die große Katze bei der roten Ampel stoppt, wir alle *plumps* tot. Der Affe darf auch mit…

Kommentare sind geschlossen.