Kategorien
In eigener Sache

Selbstdeutung meiner Schrift

Bei Cindy von der Blogwiese habe ich heute einen Link zu einer eher schlichten Webseite gefunden auf der man seine Schrift selbst deuten kann. Ich will euch nicht vorenthalten was dabei heraus kam ;-)

Sebbi ist eher bescheiden und zurückhaltend.
Es reicht ihm, wenn er nicht im Mittelpunkt steht.

Sebbi ist ein Individualist.
Er ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Trotzdem kann er sehr spontan werden,
manchmal wirkt er etwas sprunghaft.

Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert,
wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er
seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Er ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Sebbi ist überdurchschnittlich intelligent.
Nüchtern und zweckmäßig bewältigt er seine Aufgaben.

Sebbi ist anderen Menschen gegenüber immer offen und aufgeschlossen.
Der Umgang mit Menschen macht ihm Spaß,
der ideale Arbeitsplatz ist da, wo er mit anderen Menschen zu tun hat.

Er arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Sebbi legt sehr viel Wert darauf, dass er von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt er sehr stark voneinander.

Was soll ich sagen, das trifft es ziemlich genau. Kontaktfreudig und introvertiert passt zwar nicht zusammen, aber ich kann durchaus beides sein, je nach Tageslaune. Trotz offensichtlich vorgefertigter Textbausteine eine interessante Sache ;-)

Zum vorherigen Artikel über die Ausrichtung meines Blogs: die überwiegende Mehrheit von euch möchte auch in Zukunft einen kunterbunten Mix bzw. Persönliches lesen. Hab mir schon gedacht, dass die anderen vorgeschlagenen Themen nur sehr wenige Leser wirklich interessieren, denn schließlich sind das meist auch die Beiträge mit den wenigsten Kommentaren gewesen. Am Ende werde ich wohl tatsächlich einfach mal alle Richtungen kurz ausprobieren und dann wieder zu meinem üblichen Mix zurückkehren. Danke jedenfalls für eure rege Teilnahme an der Umfrage …

Kategorien
In eigener Sache Interaktiv

Zukünftige Ausrichtung des Blogs

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir geht mein Blog bzw. eigentlich mehr mein Blogstil mittlerweile gehörig auf den Senkel. Natürlich macht es mir noch immer Spaß und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es irgendwann einmal keinen Spaß mehr machen könnte, aber irgendwas muss sich ändern und dieses Mal ist es (noch) nicht das Layout.

Ergebnis meiner spontanen Bauchentscheidung: ich gebe meinem Blog ein Thema, eine Richtung! Yeah! Tschaka!

Nur welche Richtung gibt man so einem Blog, das Jahre lang mehr oder weniger vor sich hingedümpelt ist und kein festes Thema hatte? Auch dazu habe ich mir etwas ausgedacht und im wesentlichen sind vier Gebiete übrig geblieben, die mich reizen würden:

  1. Geld verdienen im Netz & Statistiken
    … interessiert mich sehr. Ich habe schon sehr lange vor einen eigenen Statistikdienst zu „gründen“ und würde dann wohl hauptsächlich darüber bloggen.
  2. Reine Meckerecke
    … wäre der Wandel zu einem Hateblog. Öffentlich über Dinge herziehen, warum nicht?
  3. Metablog/Watchblog
    … andere Blogger und ihre Artikel kommentieren. Eine Berichterstattung über das was gerade heiß diskutiert wird.
  4. Persönliches, mein Leben und was ich so treibe
    … das sagt eigentlich bereits alles aus. Mittlerweile fehlt diesem Blog die persönliche Note und wer hier noch nicht so lange mit liest hat eigentlich keine Ahnung wer ich bin und was ich mache. Diese Richtung wäre also „back to the roots“

Und wie das bei mir immer so ist bin ich nicht besonders entscheidungsfreudig und habe deshalb daraus eine Umfrage für euch – die Stammleser – gemacht. Ihr solltet sie rechts oben in der Seitenleiste sehen können, wenn nicht gibt es immer noch die Kommentarfunktion bzw. den direkten Weg über die Übersicht aller bisherigen Umfragen. Ich hoffe das hilft mir ein wenig bei meiner Entscheidung. Wahrscheinlich ist es sowieso besser ich probiere erst ein paar der Möglichkeiten jeweils eine Woche lang aus … wer weiß. Dann dient die Umfrage eben nur zur Festlegung der Reihenfolge.

Was meint ihr dazu? Braucht mein Blog ein Thema oder hat es euch so wie es bisher war gefallen? Blöde Frage, ich weiß … ihr seid hier und lest das gerade, also muss es euch gefallen. Trotzdem kein Grund nicht ab und zu etwas zu verändern, oder? ;-)

Kategorien
Urlaub Video

Kreisverkehr am Arc de Triomphe

Muss man irgendwie mal gemacht haben … einfach über einen gefühlt 10-spurigen Kreisverkehr sprinten, wenn man allein in Paris unterwegs ist. Zwei Tage später waren wir nochmal Abends dort und da habe ich mich dann nicht mehr getraut …

Nachtrag:
Wieso werden die Videos, die ich in guter Qualität (640×480 mit 30 fps) hochgeladen habe, durch Youtube eigentlich immer so matschig? Gibt es eine einfache Möglichkeit unter Windows Videos zu schneiden und als eigenes Flashfilmchen zu exportieren damit sie etwas besser aussehen?

Kategorien
Dies und das Statistik

Was Google über deinen (meinen) Feed weiß

Mittlerweile sollte Google mit seinen Diensten ein recht umfassendes Bild der Blogosphäre und natürlich auch vom restlichen Internet haben. Mit ihrer Suchmaschine haben sie schon eine Art Ranking und mit Analytics haben sie zusätzlich nicht nur Informationen wie oft Webseiten bzw. Blogs in Suchergebnissen angeklickt werden, sondern auch noch sehr sehr viele komplette Besucherstatistiken. Dort wo Analytics nicht installiert ist, ist vielleicht Adsense installiert und so kommen sie trotzdem an die Trafficdaten. Dazu kommt mit Google Reader ein mittlerweile führender Online RSS Reader mit dem sie die Lesegewohnheiten der dort abonnierten Feeds analysieren könnten. Vor kurzem haben sie dann auch noch Feedburner gekauft und haben somit zusätzlich noch mehr oder weniger genaue Informationen über unzählige Feeds, die über diesen Dienst verteilt werden.

Und was machen sie damit? Bisher noch nicht viel oder beeinflussen all diese Daten tatsächlich bereits die Suchergebnisse? Vielleicht in ihrer Blogsuche?

Jedenfalls wollte ich eigentlich darüber schreiben was Google von unseren Feeds weiß. Ich habe an drei Stellen entsprechende Zahlen gefunden …

Kategorien
In eigener Sache Werbung

Werbetest (2)

Fortsetzung des Artikels Werbetest

Vor 2 Tagen habe ich meine Werbebanner ein wenig verändert und zwar habe ich in vielen Artikeln (den beliebtesten) jetzt einen Adsenseblock direkt im Text eingebaut. Zum Vergleich habe ich den Block unterhalb der Artikel auch mal für alle sichtbar gestellt. Dazu habe ich dann noch die Werbung, die oberhalb der Überschriften nur Besuchern, die von Suchmaschinen kommen angezeigt wird, abgestellt.

Das Ergebnis? Der Block innerhalb des Textes lief erwartungsgemäß sehr gut, aber ich habe so viele Artikel, dass er nicht mal bei der Hälfte aller Besuche angezeigt wurde. Insgesamt sind die Tageseinnahmen – hauptsächlich wegen der Suchmaschinenbesucher abhängigen Werbung – stark gesunken. Also habe ich am Samstag Abend das ganze wieder zurückgedreht und testweise „familienfreundliche“ Werbung von X-Adservice für die Suchenden angezeigt. 800 Besucher haben es gesehen und nur einer hat geklickt, also auch das wieder zurückgedreht. Da helfen auch die 9 Cent pro Klick dort nicht … scheinbar sind die Suchmaschinenbenutzer schon auf Google Adsense konditioniert ;-)

Als weiteren Test habe ich in der Seitenleiste für alle neuen Besucher (Stammleser = 10 Seitenaufrufe in den letzten 10 Tagen) eine Übersicht meiner „Top Moneymakers“ inklusive Affiliatelinks eingefügt. Mal sehen was eine so prominente Platzierung bringt …

Sieht dann übrigens so aus:

Nächste Woche teste ich dann nochmal gründlich, ob die von Who Sees Ads (WordPress Plugin) festgestellten Stammleser tatsächlich die Werbung ignorieren … ich gehe momentan jedenfalls davon aus, weshalb die meiste Werbung hier für diese Gruppe deaktiviert sein bzw. gewesen sein sollte.

Bei all den Überlegungen zur Werbung auf diesem Blog fiel mir auch ein kleines Problemchen auf. Ein Besucher, der z.B. über Google zu mir findet und noch nie hier war wird regelrecht mit Werbung bombadiert. Zwar sorgt das für mittlerweile angenehme Einnahmen, aber so jemand bekommt einen ziemlich … nunja … nervigen ersten Eindruck von meinem Blog und wird wohl nur in seltenen Fällen wiederkommen. Ist wohl einer der Hauptgründe weshalb bei mir der durchschnittliche Besucher nur 1,45 Seiten anschaut. Dezenter mit Werbung umgehen oder weiter melken und es bei diesem Türstehermechanismus belassen? Alles Fragen, die mir ständig durch den Kopf gehen und an die ich vor gar nicht so vielen Monaten nicht im Traum gedacht hätte …

Kategorien
Nur mal so Spiele

Unreal Tournament 3 Demo per Sturzflut

Torrent heißt auf Deutsch ja so viel wie reißender Strom, Sturzbach oder auch Sturzflut. Bei Chip.de gibt es die Demo von Unreal Tournament per normalem Download und eben auch als Sturzflut. Hab mich für letzeres entschieden und es wird seinem Namen durchaus gerecht … schneller kommt man an die 741 MB bei den derzeit stark überlasteten Servern wohl nicht heran. Muss sich nur noch Zeit finden, das Spiel kurz anzutesten …

ut3betademo.png

Kategorien
Geeky Spiele

Systemanforderungen für Crysis

Ui ui … seit ein paar Tagen sind die offiziellen Systemanforderungen für Crysis (bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen) draußen. Das Spiel erscheint am 16. November und Ende Oktober gibt es eine Demo zum Antesten.

Wer kann mithalten? Die Videos und Screenshots auf deren Homepage sind jedenfalls sehr beeindruckend … mal sehen, ob die Demo tatsächlich hält was die ganze Zeit versprochen wird: „the most technically ambitious computer game produced to date“

Recommended System Requirements

OS – Windows XP / Vista
Processor – Intel Core 2 DUO @ 2.2GHz or AMD Athlon 64 X2 4400+
Memory – 2.0 GB RAM
GPU – NVIDIA GeForce 8800 GTS/640 or similar

Minimum System Requirements

OS – Windows XP or Windows Vista
Processor – 2.8 GHz or faster (XP) or 3.2 GHz or faster* (Vista)
Memory – 1.0 GB RAM (XP) or 1.5 GB RAM (Vista)
Video Card -256 MB**
Hard Drive – 12GB
Sound Card – DirectX 9.0c compatible

* Supported Processors: Intel Pentium 4 2.8 GHz (3.2 GHz for Vista) or faster, Intel Core 2.0 GHz (2.2 GHz for Vista) or faster, AMD Athlon 2800+ (3200+ for Vista) or faster.

** Supported chipsets: NVIDIA GeForce 6800 GT or greater; ATI Radeon 9800 Pro (Radeon X800 Pro for Vista) or greater. Laptop versions of these chipsets may work but are not supported. Integrated chipsets are not supported. Updates to your video and sound card drivers may be required.

Kategorien
Geeky In eigener Sache

Motorola Motofone F3 als preiswertes Zweithandy

motofonef3.png

Vor ein paar Tagen haben ich mir das Motorola Motofone F3 bei Amazon gekauft, damit ich ein preiswertes Handy für Fälle habe in denen man besser kein iPhone mit sich herumschleppt (Festivals, Konzerte, Schwimmbad, Pariser Metro, etc). Hab mir schon damals auf Highfield gedacht, dass so ein einfaches Zweithandy doch praktisch wäre, weil T-Mobile genau dieses Handy ständig für einen Spotpreis angeboten hat. Leider mit Sim-Lock, aber bei meinem Lieblingsonlinehändler gibt es das ganze jetzt eben für nur 29,99 Euro ohne Sperre … da musste ich einfach zuschlagen und heute kam es an ;-)

Zum Handy gibt es nicht viel zu sagen … es kann telefonieren, das Display ist wohl irgend so ein E-Paper Teil und mit dem Feature kontrastreich meinen sie eigentlich schwarz/weiß. Der Rest ist eine Qual, denn das Display zeigt immer nur 6 Buchstaben gleichzeitig an und somit muss man im Telefonbuch und bei SMS sehr viel scrollen. Das einzige was es noch kann ist eine Weckfunktion, aber es sieht dabei sehr schick aus und hat nur besagte 30 Euro gekostet. Desweiteren war der weibliche Teil der Familie (Mutter und Schwester) davon mindestens genau so angetan wie vom iPhone …

Sexy Billighandy und mein absoluter Kauftipp als Zweithandy für’s Telefonieren in verlustgefährdeten Situationen, wenn ihr nicht eh noch ein altes von einem anderen Vertrag herumliegen habt. Wer mehr braucht und sei es nur SMS, bloß nicht kaufen! Ich habe euch gewarnt :twisted:

P.S.: Die Akkulaufzeit soll 300 Stunden Standby und 500 Minuten Sprechzeit betragen, reicht also für ein Festival von 3 Tagen.

Kategorien
Dies und das Meckerecke

Unsicheres Sparkassen SB-Terminal

sb-terminal.jpg

Die Sparkasse hat ja bekanntlich in manchen Filialen sogenannte SB-Terminals an denen man allerlei Dinge mit seinem Konto anstellen kann. Gestern Abend standen wir vor den abgebildeten beiden Terminals am Hugenottenplatz in Erlangen und wunderten uns doch sehr. Wer stellt sich freiwillig an das rechte Gerät und gibt seine PIN ein, wenn man hinter sich einen Spiegel stehen hat? :twisted:

Kategorien
Misc

Al Gore bekommt Friedensnobelpreis

Nach dem Oscar nun den Nobelpreis. Alles klar … so toll ist das Vorstandsmitglied von Apple doch auch wieder nicht, oder doch?

friedensnobelpreis2007.jpg